SO sollte Luke Skywalker heißen

Star Wars-Trivia

SO sollte Luke Skywalker heißen

Luke Skywalker wäre fast nicht Luke Skywalker geworden. Denn eigentlich hätte der Held der Star Wars-Abenteuer einen anderen Namen tragen sollen. Während einer Fan-Fragerunde auf Twitter enthüllte Schauspieler Mark Hamill, dass seine Figur während der ersten Monate der Produktion eigentlich 'Luke Starkiller' hieß.

Schlechte Konnotationen
Richtig eingefleischte Star Wars-Fans könnten davon schon länger wissen, denn George Lucas diskutierte diese Namensänderung bereits 2007 in dem Buch The Making of Star Wars. Darin erklärte er auch, warum er sich im letzten Moment dazu entschied, den Namen seines Helden in 'Luke Skywalker' zu ändern. "Ich habe das gemacht, weil ich das Gefühl hatte, dass ihn viele Leute mit jemandem wie Charles Manson verwechseln könnten. Er hatte sehr unangenehme Konnotationen", heißt es darin. Zu der Zeit, als Krieg der Sterne gedreht wurde, war der Serienmörder gerade in aller Munde.

So richtig dürfte George Lucas 'Luke Starkiller' jedoch nicht losgelassen haben. Im Videospiel Star Wars: The Force Unleashed aus dem Jahr 2008 bekam nämlich eine Figur, die als "Foto-Negativ von Luke Skywalker" gesehen wurde, diesen Kampfnamen. Quasi um darzustellen, was aus Luke geworden wäre, hätte er bei Das Imperium schlägt zurück die dunkle Seite gewählt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.