17. Dezember 2014 09:24
Im neuen Film
"Spectre": Wodka statt Martini für 007
Wodka, geschüttelt, nicht gerührt ist passé: Neuer Werbedeal, neuer Drink.
"Spectre": Wodka statt Martini für 007
© oe24

Im neuen Film "James Bond - Spectre" wird sich Agent 007 wieder mit schnellen Autos, schönen Frauen und guten Drinks umgeben. Mit seinen legendären Satz "Wodka-Martini, geschüttelt, nicht gerührt" wird er wahrscheinlich auch diesmal an der Bar bestellen - Nur legt 007 diesmal Wert auf eine besondere Wodka-Marke.

"Geschüttelt, nicht gerührt"
Dank neuem Werbedeal heißt der Lieblings-Wodka nun "Belvedere". Zwei limitierte Flaschen der Spirituose wurden für den Film produziert. Bereits in "Skyfall" hat Daniel Craig als James Bond ein Bier dem geliebten Martini vorgezogen - Auf Grund eines Deals mit der Bier-Marke Heineken.. Zum  ersten Mal hat Hollywoodstar Sean Connery in "James Bond - Goldfinger" Wodka-Martini bestellt.