Terminator-Sequels wurden gecancelt

Kino-Flop

Terminator-Sequels wurden gecancelt

Als Terminator wird Arnold Schwarzenegger doch nicht so bald zurück sein, wie geplant. Obwohl für den 19. Mai 2017 und 29. Juni 2018 bereits weitere Terminator-Filme angekündigt wurden, ist die Produktion momentan für unbestimmte Zeit auf Eis gelegt. Denn von Terminator: Genisys hatte man sich mehr erwartet. Der Streifen floppte an den Kinokassen, weshalb man die Reihe vorerst lieber einstellen will.

Kein Risiko
In den USA spielte der Film (bei Kosten von 150 Millionen Dollar) nur enttäuschende 89 Millionen Dollar ein. Weltweit sieht es zwar auf den ersten Blick mit 440 Millionen gar nicht so schlecht aus, doch bedenkt man, das zu den Produktionskosten noch die Marketingkosten zu rechnen sind, steigt Terminator: Genisys nicht gerade gut aus. Solch einen Verlust will sich das Filmstudio nicht noch einmal antun, denn das Risiko, dass auch die zwei nächsten Filme floppen, ist einfach zu groß.

Tot sei die Reihe aber trotzdem noch nicht. Darauf beharrt Produzentin Dana Goldberg. "Ich würde nicht sagen, auf Eis gelegt, sondern mehr eine Neuausrichtung. Haben wir vor, den nächsten Schritt bei Terminator zu machen? Ja, haben wir", erklärte sie. Auf eine Terminator TV-Serie kann man also noch hoffen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.