Freundschaft, Träume & Verrat

The Social Network

Freundschaft, Träume & Verrat

Es klappt einfach nicht. Die geschraubten Worte, mit denen der Harvard-Student Mark Zuckerberg (Jesse Eisenberg) seiner Freundin den Kopf verdrehen will, wirken nicht mehr. Sie macht Schluss mit ihm – und schickt sehr garstige Worte hinterher.

Diashow The Social Network - Szenenbilder

Das ist der Facebook Film

Das ist der Facebook Film

Mark Zuckerberg ist Harvard-Student und mäßig erfolgreich bei den Frauen. Seine Freundin Erice (Rooney Mara), erklärt, warum das so ist - und trennt sich von ihm: ""Du glaubst, dass die Mädels nicht auf dich stehen, weil du ein Nerd bist? Schwachsinn - sie mögen dich nicht, weil du ein Riesenarschloch bist!“






Das ist der Facebook Film

Aus Rache an den Frauen startet Mark ein Online-Bewertunssystem für alle Studentinnen am Campus. Das ist ein gigantischer Erfolg - und die Seite stürzt ab. Mark holt sich Unterstützung von seinem Freund Eduardo Saverin (Andrew Garfield) und Facebook ist geboren.

Das ist der Facebook Film

Ausgelassen feiert man den Mega-Erfolg des Netzwerkes.

Das ist der Facebook Film

Bald klopfen Investoren an die Tür von Mark und Eduardo. Darunter Napster-Gründer Sean Parker (Justin Timberlake).

Das ist der Facebook Film

Er zeigt den beiden Freunden, wie viel Geld man mit Facebook machen kann und auch, wie man es toll ausgeben kann.

Das ist der Facebook Film

Der neue Luxus treibt einen Keil zwischen die beiden Gründer und Mark will Eduardo rausdrängen...

Das ist der Facebook Film

Eduardo denkt sich bald, dass Mark's Ex-Freundin recht hat und dieser ein Arsch ist ohne einen Funken sozialer Intelligenz.

Das ist der Facebook Film

Es kommt zum Prozess, Mark soll beweisen, dass er der rechtmäßige Gründer von Facebook ist.





1 / 9

Computer-Nerd Zuckerberg
Voller Wut eilt der Computer-Nerd Zuckerberg heim, um in einer besoffenen Aktion das Programm Facemash zu entwerfen. Er stellt Fotos von Studentinnen ins Netz – ein Klick genügt fürs Urteil, welche sexy ist und welche nicht.

Facemash
Der Run auf Facemash ließ in jener Nacht 2003 das Harvard-Computersystem abstürzen. Mr. Zuckerberg erhielt eine Rüge – und zugleich den Denkanstoß zu einer Idee, welche die Welt veränderte. Facemash war das Programm, so erzählt esThe Social Network, aus dem letztlich das Facebook von heute entstand.

Schlabberpulli-Student
Der Aufstieg Zuckerbergs ist eine wahnwitzige Achterbahnfahrt. Anfangs lässt sich der Schlabberpulli-Student von seinem eleganten Freund Eduardo Saverin (Andrew Garfield) helfen, der mit 1000 Dollar Einlage zum ersten Facebook-Finanzchef wird.

Globale Potenzial von Facebook
Später serviert Zuckerberg seinen Kumpel knallhart ab, was ihm eine Millionenklage einträgt. Hilfe bekommt der sture, manchmal fast autistisch wirkende Student vom glamourösen Sean Parker (Justin Timberlake). Der hatte zuvor Napster gegründet und erkennt das globale Potenzial von Facebook.

Träumen und Verrat
Man muss kein Facebook-Fan sein, um von dieser Story mitgerissen zu werden. Regisseur David Fincher modelliert eine rasante, pointenblitzende Story von Freundschaft, Träumen und Verrat, die viel über die Abgründe des Menschen erzählt – und die den Darstellern wohl den Weg zu den Oscars ebnet.

"Heute lebt man im Internet."
Obendrein definiert der Film die Essenz der Nuller-Jahre: „Früher haben die Menschen in Städten gelebt. Heute lebt man im Internet."

Autor: Gunther Bauman
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.