US-Filmkritiker-Wahl

© Sony

"The Social Network" bester Film 2010

Der Film "The Social Network" über Facebook-Gründer Mark Zuckerberg ist am Sonntag, 12. 12., von der einflussreichen Vereinigung der Filmkritiker in Los Angeles als bester Film ausgezeichnet worden. Als bester Schauspieler wurde Colin Firth für seine Rolle in "The King's Speech" gewählt. Beste Schauspielerin wurde Kim Hye Ja für ihre Rolle in dem südkoreanischen Film "Mother".

Weitere Preise
"The Social Network" mit Jesse Eisenberg als Facebook-Gründer Zuckerberg, bekam auch noch drei weitere Preise: Aaron Sorkin wurde für das beste Drehbuch ausgezeichnet, Trent Reznor und Atticus Ross teilen sich mit Alexandre Desplat, der für den Film "The Ghost Writer" komponierte, den Preis für die beste Musik. Geteilt wurde auch die Auszeichnung für die beste Regie. Der Preis geht an David Fincher für "The Social Network" und Olivier Assayas für den Film "Carlos", der auch als bester fremdsprachiger Film ausgezeichnet wurde.

Oscar-Indikatoren

Der Kreis der New Yorker Filmkritiker gibt seine Auswahl für die besten Filme am Montag, 13.12. bekannt. Beide Gremien gelten als Indikatoren für die Oscar-Vergabe am 27. Februar. Die Nominierungen werden am 25. Jänner bekanntgegeben. Auch hier gelten "The Social Network" und "The King's Speech" als Favoriten.

Diashow The Social Network - Szenenbilder
Das ist der Facebook Film

Das ist der Facebook Film

Das ist der Facebook Film

Das ist der Facebook Film

Mark Zuckerberg ist Harvard-Student und mäßig erfolgreich bei den Frauen. Seine Freundin Erice (Rooney Mara), erklärt, warum das so ist - und trennt sich von ihm: ""Du glaubst, dass die Mädels nicht auf dich stehen, weil du ein Nerd bist? Schwachsinn - sie mögen dich nicht, weil du ein Riesenarschloch bist!“






Das ist der Facebook Film

Das ist der Facebook Film

Aus Rache an den Frauen startet Mark ein Online-Bewertunssystem für alle Studentinnen am Campus. Das ist ein gigantischer Erfolg - und die Seite stürzt ab. Mark holt sich Unterstützung von seinem Freund Eduardo Saverin (Andrew Garfield) und Facebook ist geboren.

Das ist der Facebook Film

Das ist der Facebook Film

Ausgelassen feiert man den Mega-Erfolg des Netzwerkes.

Das ist der Facebook Film

Das ist der Facebook Film

Bald klopfen Investoren an die Tür von Mark und Eduardo. Darunter Napster-Gründer Sean Parker (Justin Timberlake).

Das ist der Facebook Film

Das ist der Facebook Film

Er zeigt den beiden Freunden, wie viel Geld man mit Facebook machen kann und auch, wie man es toll ausgeben kann.

Das ist der Facebook Film

Das ist der Facebook Film

Der neue Luxus treibt einen Keil zwischen die beiden Gründer und Mark will Eduardo rausdrängen...

Das ist der Facebook Film

Das ist der Facebook Film

Eduardo denkt sich bald, dass Mark's Ex-Freundin recht hat und dieser ein Arsch ist ohne einen Funken sozialer Intelligenz.

Das ist der Facebook Film

Das ist der Facebook Film

Es kommt zum Prozess, Mark soll beweisen, dass er der rechtmäßige Gründer von Facebook ist.





1 / 9
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.