Sonderthema:

Wer sein Konkurrent war

"Titanic": Fast ohne Leo DiCaprio

Titanic machte Leonardo DiCaprio über Nacht zum absoluten Superstar. Dabei hätte er die Rolle des 'Jack Dawson' fast nicht bekommen. Ein Screen-Test des Films zeigt Schauspielerin Kate Winslet nämlich nicht mit Leo, sondern mit Clueless-Star Jeremy Sisto.

Keine Chemie
Während für die Produzenten wohl ziemlich schnell klar war, dass Kate Winslet die weibliche Hauptrolle bekommen sollte, mussten sie sich über den männlichen Part noch Gedanken machen. Doch beim Anblick der Szene wird schnell deutlich, dass Regisseur James Cameron mit DiCaprio die richtige Entscheidung traf. Die Chemie zwischen Kate und Jeremy stimmte einfach überhaupt nicht. Das macht es fast schmerzhaft, die knappen acht Minuten anzusehen.

Als Test, ob die Schauspieler auch wirklich harmonieren, hatten die Produzenten die Szene ausgesucht, in der Jack Rose in ihrer Schiffs-Kabine besucht, nachdem er ihr das Leben rettete. Getrennt voneinander sind die beiden ja wirklich großartige Darsteller, aber der Funke wollte für diesen Film einfach nicht überspringen. Wie gut, dass auch James Cameron das bemerkte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.