US-Kinocharts: Toy Story 3 hebt ab

3D Überflieger

© AP

US-Kinocharts: Toy Story 3 hebt ab

Nach Shrek 3 hat nun der nächste in 3D gedrehte Animationsfilm an den Kinokassen „abgeräumt“: Toy Story 3 spielte am ersten Wochenende (18.6.) in den USA und Kanada 109 Millionen Dollar (88 Millionen Euro) ein. Damit legten die vom Pixar-Studio computeranimierten Puppen den zweitbesten Kinostart aller Zeiten im Trickfilmgenre hin. Toy Story 3 schlüpfte somit in der ewigen Rangliste zwischen den dritten (121,6 Millionen Dollar; Platz 1) und den zweiten Teil (108 Millionen Dollar; Platz 3) der Shrek-Reihe.

Karten teurer
Mit ein Grund für das hohe Einspielergebnis sei allerdings, wie die Washington Post mutmaßt, dass die Kinobesucher für den 3D-Film etwa 20 Prozent mehr bezahlen müssen.

Hanni & Nanni
Eine neue Nummer 1 auch in den Austrocharts: Die Jugendbuchverfilmung Hanni und Nanni mit Hannelore Elsner und Heino Ferch (25.670 Besucher) gab Sex and the City 2 den Laufpass.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.