Sonderthema:
Was wurde aus Linda Hamilton?

"Terminator"-Star

Was wurde aus Linda Hamilton?

Action-Filme sind in Hollywood ja bekanntlich eher einer Männer-Domäne und es gibt nur wenige Schauspielerinnen, die mit einer Action-Rolle in die Filmgeschichte eingegangen sind. Eine davon ist Linda Hamilton. Wem der Name jetzt auf die Schnelle nichts sagt: sie mimte in den ersten beiden Teilen der Terminator-Saga die 'Sarah Connor'. Danach verschwand sie irgendwie vom Bildschirm. Am 26. Oktober vor 31 Jahren kam der erste Terminator in die Kinos. Zeit also sich zu fragen, was eigentlich aus Linda Hamilton wurde.

TV-Karriere
Kurz nach ihrem Ausflug ins Actionfilm-Business, der ihren Bekanntheitsgrad wesentlich erhöhte, lief es für sie ziemlich gut. In Black Moon spielte sie neben Tommy Lee Jones die Hauptrolle und für ihre Rolle in der TV-Serie Die Schöne und das Biest wurde Hamilton sogar für einen Emmy und einen Golden Globe nominiert. Auch der FilmA Mother's Prayer brachte ihr eine Golden Globe-Nominierung und in Hollywood hatte sie sich schon längst als Hauptdarstellerin vieler Filme etabliert.

Danach zog sie sich allerdings von größeren Produktionen zurück, übernahm stattdessen lieber Rollen in TV-Serien wie Frasier, Immer wieder Jim oder Chuck.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.