"> 007-Start mit Verfolgungsjagd
007-Start mit Verfolgungsjagd

Ländle-Dreh

007-Start mit Verfolgungsjagd

007 Prozent Rabatt? Kein Problem. Wer bis zum 10. Mai in Bregenz einkauft, bekommt genau diesen Betrag erstattet. Ein James-Bond-Dinner gefällig, oder Goldfinger endlich mal wieder auf der großen Leinwand sehen? Auch das ist möglich. Mit vielfältigen Aktionen hat sich Bregenz gewappnet, um die größte mediale Herausforderung zu bestehen, die je auf den Ort zuschwappte: Die Bond-Karawane rollt an.

Ab jetzt sucht eine etwa 200 Mann starke Crew sowohl Bregenz als auch Feldkirch heim, um dort rund sieben Minuten Film für den neuen Bond-Thriller A Quantum of Solace herzustellen. Das Festspielhaus ist längst weiträumig abgesperrt, und auch die Seeseite kann zwischen Strandbad und Molenkopf des Gondelhafens in den folgenden neun Tagen von 17 Uhr abends bis 7 Uhr morgens nicht befahren werden. Schließlich will man weder durch Motorgeräusche noch durch zu nah herankommende Paparazzi gestört werden.

1.500 Statisten
Auf dem Parkplatz des Festspielhauses ist ein 1.000 Quadratmeter großes Messezelt zu sehen, in dem die 1.500 Statisten ihre Garderobe erhalten. Zwischen diesem Warenlager und ihrem Büro im Gebäude eines Supermarkts schräg gegenüber pendeln die Profis der Schweizer Firma Unicorn Media, die als Location-Manager für reibungslose Abläufe sorgen.

Kletterei
Derweil wird nicht nur die Seebühne drehfertig gemacht, sondern auch die Küche des Festspielhauses, denn Daniel Craig alias 007 wird durch beide Schauplätze hetzen. Eine Luke in der Tosca-Dekoration der Seebühne verrät, dass ein Anschlag oder eine Kletterei Teil der Action ist. Mehrere Statisten wurden gefragt, ob sie erstaunt gucken können und sollen in der Küche postiert werden.

Hauptakteur Daniel Craig hielt sich am letzten Wochenende in der Toskana auf und drehte im dortigen Turm von Talamonaccio mit Giancarlo Giannini und Bond-Girl Olga Kurylenko eine „intensive Szene“. Craig traf überraschend schon gestern gegen 13:30 Uhr in Bregenz ein. Dort drehte er gleich außerplanmäßig eine Verfolgungsszene im Festspielhaus.

Am Freitag wird Craig zu Pressegesprächen in Friedrichshafen erwartet. Gemeinsam mit Regisseur Marc Forster, sowie Anatol Taubman, der den Killer des Bösewichts „Elvis“ spielt.

Einkaufsbummel
Gedreht wird dann jede Nacht. Abendliche Feiern oder Casi­no-Aufenthalte wie bei Casino Royale wird es nicht geben. Dafür vielleicht tagsüber einen Einkaufsbummel? Schließlich gibt es 007 Prozent.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.