3 Mio. Euro Gewinner gibt Freundin Korb

"Schlag den Raab"

© AP

3 Mio. Euro Gewinner gibt Freundin Korb

In den frühen Morgenstunden des 24.5. wurde er zum Millionär: Nino Haase schaffte es in einem atemberaubenden Duell-Thriller, wie er sich besser nicht inszenieren ließe, den hartnäckigen Moderator Stefan Raab bei "Schlag den Raab" zu besiegen. Für den 26-jährigen Chemie-Doktorand gab es dafür 3 Millionen (!) Euro aufs Konto und einen Heiratsantrag von seiner Freundin.

"Heirat? Nein, danke!"
Ersteres nahm er mit Freuden entgegen, den Antrag schmetterte er ab. Noch im TV-Studio rief Freundin Julia ihrem tapferen Helden zu: „Willst du mich heiraten?“ Doch Nino lächelte nur und drehte sich einfach weg... Später gab es auch kein "ja", denn Nino antwortete: „Mit Nein. Wir sind auch so sehr glücklich. Sie wohnt ja in München, und nach dem Gewinn habe ich die Möglichkeit, sie jetzt häufiger zu sehen. Zuerst machen wir jetzt eine längere Reise.“

Geld soll für Sohn angelegt werden
„Einen Teil des Geldes werde ich für meinen Sohn Ben (1 1/2) anlegen. Er soll ein unbeschwertes Leben haben. Ich will meine Eltern unterstützen, die gerade ihr Haus abbezahlen.“ Auch seine WG soll vom hart erarbeiteten Gewinn profitieren: Ein neuer Duschvorhang und Boden muss her und Nino will eine Putzfrau anheuern!

Party statt Hochzeit
Ganz leer geht die Haas'sche Freundin nicht aus. Nino plant nämlich eine tolle Sause auf Ibiza für sie. Die einzige Frage, die sic stellt: Wollte Julia ihren Nino nur wegen der Millionen heiraten oder hegte sie diesen Wunsch schon länger und hätte ihn auch als Verlierer gefragt?

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.