91 Prozent Auslastung bei

Bilanz

© St.Herbst, www.reizend.tk

91 Prozent Auslastung bei "Steirischer Herbst" 2007

Knapp 45.000 Besucher, etwas weniger als im Vorjahr, haben heuer den "steirischen herbst" besucht. Wie Intendantin Veronica Kaup-Hasler heute, Freitag, vor dem letzten Veranstaltungswochenende sagte, sei auch künstlerisch "der große Gestus" zum Thema "Nahe genug" gelungen. 2008 wird das Festival etwas später in Szene gehen, und zwar von 2. bis 26. Oktober.

44.500 Besucher bei 270 Veranstaltungen
Hochgerechnet haben 44.500 Personen die rund 270 Veranstaltungen und Aufführungen besucht, bei den aufgelegten Karten (9.500) habe man eine Auslastung von 91,4 Prozent erzielt, vermeldete die Intendantin. Erfreut zeigte sich Kaup-Hasler über die "tolle internationale Resonanz" und die veränderte Zusammensetzung des Publikums, das sich stark verjüngt habe.

Planung für 2008
Obwohl das Festival 2007 noch läuft - manche Ausstellungen reichen über das Finalwochenende hinaus -, sind die Planungen für das Programm 2008 schon voll im Laufen. Ein Fixpunkt ist das Großprojekt "Melancholia" von Georg Friedrich Haas, das gemeinsam mit der Grazer und der Pariser Oper als deutschsprachige Erstaufführung auf die Bühne gebracht wird. Das Budget für das kommende Jahr beläuft sich - nach einer einmaligen Aufstockung für das heurige 40-Jahr-Jubiläum - wieder auf 2,8 Mio. Euro, die aus der öffentlichen Hand plus Sponsorengeldern stammen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.