Dank ''Mama Mia!''

"ABBA Gold" erobert die US-Charts

Unglaublich aber wahr, ABBA haben ihr erstes Nummer- Eins-Album in den USA - und das obwohl die Band bereits seit 26 Jahren getrennt ist. Grund dafür ist die Verfilmung des ABBA-Musicals mit Oscar-Preisträgerin Meryl Streep und Ex-Bond-Darsteller Pierce Brosnan.

Hören Sie hier einen Ausschnitt aus "ABBA Gold"

(c) Universal Music

Soundtrack nur auf Platz 4
Offensichtlich ist nicht nur der Film ein wahrer Publikumsrenner, die Kinobesucher wollen die Musik auch mit nach Hause nehmen. Die Film-Fans bevorzugen aber anscheinend das Original, denn der Soundtrack zu "Mama Mia" schafft es nur auf Platz 4. Die Kategorie der Billaboard Pop Catalog Album Charts ist übrigends Alben vorbehalten, die länger als 18 Monate auf dem Markt sind. Damit können sich die ehemaligen ABBA-Mitglieder über ihre bisher zweite Nummer-Eins-Platzierung in den US-Charts freuen, 1977 eroberten sie mit "Dancing Queen" die Single-Charts.

In Österreich bisher nur auf Platz 30
Während hierzulande der "Mama Mia"-Soundtrack die Longplay-Charts anführt, konnte "ABBA Gold" letzte Woche auf Platz 30 wieder in die Charts einsteigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.