100.000 Fans bei den Rock-Opas

AC/DC & Kiss

© APA/EPA, Zeidler

100.000 Fans bei den Rock-Opas

Zwei Uralt-Hardrock-Bands, die optisch nicht gerade im Model-Business zu Hause sind, bringen Österreich in Verzückung: AC/DC, 1973 gegründete Starkstrom-Rocker mit sich ständig wiederholendem Rock-Boogie-Mix, 200 Millionen verkauften CDs und Austro-Konzert-Rekord (54.000 Tickets in 17 Minuten) lassen am Samstag (22.5.) 80.000 Fans nach Wels pilgern. Das größte Konzert des Jahres!

Schminke-Monster
Kiss, seit 37 Jahren aktive Schminke-Monster mit Merchandising-Overkill (von Band-Kreditkarte bis Kiss-Sarg), Groupie-Größenwahn und einem Dutzend Welthits (u.a. Shandi) begeistern am Donnerstag (20.5.) mit der explosiven Sonic Boom-Show 15.000 Fans in der Stadthalle.

Ehrlich oder Illusion?
„Unsere Musik und unsere Konzerte sind so ehrlich wie das Leben selbst“, erklärt Sänger Brian Johnson (62) das Erfolgs-Credo von AC/DC. Gene Simmons (60), grelles, Blut spuckendes Enfant Terrible von Kiss, sieht das freilich anders: „Kiss sind pures Entertainment – ein Rock-Zirkus. Wir verkaufen Illusionen. Dinge, die es im normalen Leben nicht gibt. Das macht uns gefährlich und aufregend. Das lieben die Hardrock-Jungs und die Frauen noch viel mehr.“ Über 4.500 erlegte Groupies, darunter Stars wie Cher, Diana Ross oder Liza Minelli, bestätigen seine Aussage.

300 Mio. verkaufte CDs
AC/DC als geradlinige Rock-Opas fernab von Gossip und Skandalen. Kiss als aufgedonnerte Rock-Super-Helden mit High Heels und Monsterschminke. So unterschiedlich die Zugänge, so unglaublich auch die Erfolge: 200 Millionen verkaufte CDs für AC/DC, 100 Millionen für Kiss. Dazu mit Hells Bells, Highway To Hell (AC/DC), I Was Made For Loving You oder God Gave Rock’n’Roll To You (Kiss) Songlegenden die seit Jahrzehnten allen Trends standhalten.

Viel Show für Österreich
AC/DC liefern in Wels mit ihrer Black Ice-Show eine Eins-zu-eins-Kopie des 2009er-Wien-Konzerts: Vor überdimensionaler Lokomotiven-Kulisse zündet man von Opener Rock’n’Roll Train bis zum von Kanonen-Salven begleiteten Finale For Those About To Rock 19 Welthits. Kiss setzen am Donnerstag, 20.5., in der Stadthalle auf eine von Blut- und Feuer-Fontänen begleitete Rummelplatz-Show. Zum Opener Modern Day Delilah schwebt man auf Prater-Hebebühne ein, bei I Love It Loud spuckt Gene Simmons Blut und zu I Was Made For Lovin’ You schwebt Gitarrist Paul Stanley quer durch die Halle.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Die neuesten Videos 1 / 10
WhatsApp trumpft mit 2 Neuerungen auf
WhatsApp WhatsApp trumpft mit 2 Neuerungen auf
Der Messenger-Dienst will mit zwei weiteren Verbesserungen künftig dafür sorgen, dass die Bedienung für die Nutzer komfortabler wird.
XXX - THE RETURN OF XANDER CAGE Trailer
Trailer XXX - THE RETURN OF XANDER CAGE Trailer
XXX - THE RETURN OF XANDER CAGE Trailer
"Star Trek Beyond": Retro-Kern in Hochglanzhülle
Filmvorstellung "Star Trek Beyond": Retro-Kern in Hochglanzhülle
In der Vision von "Star Trek"-Schöpfer Gene Roddenberry haben die Menschen ihre Probleme überwunden und Allianzen mit Außerirdischen geschlossen. "Wir sind noch weit entfernt von diesem Ideal", sagte Spock-Darsteller Zachary Quinto kurz vor Kinostart im Gespräch mit der APA in Los Angeles.
Britney Spears: „Make Me“
Musik Britney Spears: „Make Me“
Britney Spears: „Make Me“
Hannah - Hoamat (Offizielles Video)
Musik Hannah - Hoamat (Offizielles Video)
Mit Alpen-Punk auf die höchsten Gipfel!
Star Wars: Neue Details
Star Wars Star Wars: Neue Details
Es sind neue Details über den neuen Star Wars Film ans Licht gekommen.
Ist das das neue iPhone 7?
iPhone 7 Ist das das neue iPhone 7?
Könnte dieses Video das neue Iphone 7 zeigen?
Die Emmy-Nominierung
Emmy Die Emmy-Nominierung
Die Emmy Preisverleihung findet am 18. September in Los Angeles statt.
A1 Hybrid Boost Technologie
A1 A1 Hybrid Boost Technologie
A1 präsentiert A1 Hybrid Boost Technologie.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.