Oper

"Aida" im Steinbruch als Pyro-Spektakel

Nach La Bohème kommt 2014 die Verdi-Oper Aida in den Römersteinbruch von Sankt Margarethen. Regisseur ist wieder Robert Dornhelm. „Es wird ein Fantasy-Stilmix. Wir bauen auf mehreren Ebenen eine Art Tal der Könige mit einem fantasievollen Nachbau des Abu-Simbel-Tempels. Das Hauptbild ist eine riesige, begehbare Sphinx, die 18 Meter hoch sein wird. 60 funkgesteuerte Gasfackeln sorgen für ein pyrotechnisches Spektakel“, avisiert Bühnenbildner Manfred Waba. Elefanten gibt es aber keine, stellt Dornhelm klar (ab 9. 7.).

<spunQ:Image id="100976242"/>


 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.