Alain Delon löst seine Kunst-Sammlung auf

Viel, viel Geld

Alain Delon löst seine Kunst-Sammlung auf

Der französische Schauspieler und Kunstsammler Alain Delon trennt sich am 15. Oktober von wertvollen Teilen seiner Kunstsammlung. Vor allem einige Gemälde aus den 1950ern könnten hohe Preise erzielen. Der Gesamtwert des Angebots wird auf viereinhalb bis sechs Millionen Euro geschätzt. Er wolle diese Angelegenheiten lieber jetzt regeln, meinte der 71-jährige Delon. "Ich verabscheue posthume Verkäufe."

Höhepunkt der Auktion
Vierzig Stücke aus den 1950er-Jahren, darunter einige wichtige Werke von Manessier, Hartung, de Stael, Soulages, Alechinsky, Dubuffet, Zao Wou-Ki oder Vieira da Silva kommen unter den Hammer von Pierre Cornette de Saint-Cyr, ein langjähriger Freund Delons. Den Höhepunkt der Versteigerung erwartet man mit Riopelles "La vallee de l'oiseau" ("Das Tal des Vogels"), dessen Wert auf 700.000 bis 900.00 Euro geschätzt wird. Auch durch die Bekanntheit des Verkäufers sei das internationale Interesse, vor allem aus Russland und China, sehr groß, wie das Auktionshaus mitteilte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.