Sonderthema:
Amy Winehouse als bösartiges Alien

TV-Serie

© Photo Press Service Vienna, www.pps.at

Amy Winehouse als bösartiges Alien

Die Gerüchte, die sich im Vorfeld überschlagen haben, sind nun bestätigt. Soul-Star Amy Winehouse übernimmt eine Gastrolle in der britischen TV-Serie "Dr. Who", einer Neu-Adaption der gleichnamigen Serie aus den Sechzigern. Mit ihrem Auftritt in der Kultshow, von der Winehouse ein "totaler Fan" gewesen sein soll, ginge für sie ein großer Traum in Erfüllung. Die Sendung wird am 5. April auf BBC1 starten.

Skrupelloses, bösartiges Alien "Rani"
Immerhin - sie war in England auf der Sylvia Young Theatre School in England und hatte offenbar vor ihrer Musikerkarriere auf einen großen Auftritt als Schauspielerin gehofft. Das englische Magazin NME bestätigte jetzt offiziell den Gastauftritt, der im Finale der Show stattfinden wird. Die Serie wurde in den Sechzigern produziert, ihre Rolle der bösen und außerirdischen Wissenschaftlerin "Rani" wurde in den 80er Jahren von der Schauspielerin Kate O'Mara verkörpert. Von der Schauspielschule flog Amy Winehouse mit 14 im übrigen wegen ihres Nasenpiercings - nun hat sie ja die Gelegenheit, ihre Talente auch abseits ihrer Musikalität zur Schau zu stellen. Winehouse will ihre einjährige Musikpause dazu nützen, um vor der Kamera zu stehen. Fans dürfen gespannt sein, was als nächstes kommt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.