Anna F. und Katrin Lampe im heißen Duell Anna F. und Katrin Lampe im heißen Duell

Song-Contest-Voting

© APA

 

Anna F. und Katrin Lampe im heißen Duell

Heißes Voting-Duell um Österreichs Lena: Katrin Lampe und Anna F. liefern sich einen spannenden Zweikampf in der Frage, wer Österreich beim Song Contest 2011 vertreten soll.

Tausende stimmten bei der großen oe24. at-Wahl für ihren Grand-Prix-Favoriten 2011 ab. Seit dem Sieg von Lena Meyer-Landrut (19) und der via ÖSTERREICH getätigten Song-Contest-Ansage von DJ Ötzi ("Wir müssen unbedingt wieder teilnehmen und ich wäre dafür bereit") stärkt das jahrelang von ORF wie Austropoppern verschmähte Pop-Wettsingen wieder den Nationalstolz - und lehrt just die Deutschen das Fürchten.

songcontestoesterreich

Song Contest als Córdoba: Deutsche zittern vor Ötzi
Die ÖSTERREICH-Story von Ötzis Herausforderung an Lena beschäftigt auch schon Deutschland - von Promiflash ("DJ Ötzi fordert Lena Meyer-Landrut heraus!") bis Klatsch-tratsch. de ("DJ Ötzi will gegen Lena antreten"). Der Song Contest 2011 als Musik-Match von Córdoba-Dimensionen.

Ötzis mutige Ansage stärkt nun den Austropop. "Wir müssen uns von dieser neuen Euphorie treiben lassen und 2011 antreten. Talente sollte es dafür hierzulande ja genug geben." Auch für EAV-Boss Klaus Eberhartinger ist die Austro-Teilnahme Pflicht. Das Wichtigste dafür, und da ist sich die Austropop-Elite von Luttenberger* Klug bis Anna F. einig, ist jedoch ein perfekter Masterplan von Musikindustrie und ORF.

Musikinsider fordern ORF-Plan: "Raab als Vorbild"
"Nur der Teilnahme wegen jemanden hinzuschicken, wäre planlos," weiß auch DJ Ötzi. Ähnlich sieht es Lampe-Manager Günter Unger. "Wir bräuchten eine landesweite Vorausscheidung. So wie bei den Miss-Wahlen und so, wie es Raab mit dem Bundesvision-Contest vorgezeigt hat."

Raab ist auch für Eberhartinger der Stein der Weisen: "Er hat ein irres Gespür für Talente, denn eine Casting-Show ist immer nur so gut wie die Teilnehmer. Der Siegertitel Satellite hätte mit anderen Sängern nicht funktioniert!"

Lena rettete Song Contest: für Österreich und Europa!
Lenas Sieg ist nicht nur für den nun wieder erstarkten Austropop ein Segen. "Hätte wieder ein Ostblockland gewonnen, wäre der Songcontest wohl vorbei. Und das nicht nur für Österreich, sondern für ganz Europa", weiß Musikmanager Herbert Fechter. "Denn mit Lena kam der Musikstolz zurück!" Zig Popstars, die nun wieder den Satz "Österreich: 12 Punkte" ersingen wollen und Tausende Internet-Wähler wissen es. Nur der ORF muss noch umdenken ...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.