BRIT-Awards: Die heiße Nacht des Robbie

Mit Lady Gaga live

© AP

BRIT-Awards: Die heiße Nacht des Robbie

Brothers in Arms (Dire Straits), A Rush of Blood to the Head (Coldplay) oder doch (What’s The Story) Morning Glory? (Oasis)? Am 16.2. werden bei den BRIT-Awards in London nicht nur die Stars von heute, sondern auch das beste britische Album der letzen 30 Jahre gekürt. Ein Sonderpreis, der für Aufregung sorgt, denn fast alle der zehn Nominierten – von Sade bis The Verve – haben schon abgesagt.

"Viele dieser Bands wie Dire Straits, Keane oder The Verve sind bereits aufgelöst, Sade verwehrt TV-Auftritte und Coldplay sind gerade auf US-Tour", bedauert BRIT-Sprecher Ged Doherty. Auch die Favoriten Oasis verzichten auf ihren Auftritt: Die streitbaren Gallagher-Brüder, die wieder getrennte Wege gehen, konnten sich nicht einigen, wer denn den Preis aus den Händen von Prince Harry entgegen nehmen soll...

Robbie zum BRIT-Star
Im Schatten von Oasis wird nun just deren Erzfeind Robbie Williams zum BRIT-Star 2010. Der Superstar, der seit 1993 schon 14 Awards kassierte, bekommt den Preis fürs Lebenswerk, könnte "bester Sänger" werden und präsentiert ein Medley seiner Hits. Lady Gaga, Pixie Lott, Florence & the Machine und Lily Allen sind jeweils dreifach nominiert.

Haiti-Hit mit All-Star-Ensemble um Robbie
Das Live-Programm bestreiten u.a. Cheryl Cole und Jay-Z im Duett mit Alicia Keys. Als Premiere gibt’s den Haiti-Hit Everybody Hurts im All-Star-Ensemble rund um Robbie Williams.

  • Bester Sänger: Calvin Harris, Dizzee Rascal, Mika, Paolo Nutini, Robbie Williams.
  • Sängerin: Bat for Lashes, Florence & the Machine, Leona Lewis, Lily Allen, Pixie Lott.
  • Gruppe: Doves, Friendly Fires, JLS, Kasabian, Muse.
  • Sänger International: Bruce Springsteen, Eminem, Jay-Z, Michael Buble, Seasick Steve.
  • Sängerin International: Lady Gaga, Ladyhawke, Norah Jones, Rihanna, Shakira.
  • Album der letzen 30 Jahre: Coldplay, A Rush of Blood to the Head; Dido, No Angel; Dire Straits, Brothers in Arms; Duffy, Rockferry; Keane, Hopes & Fears; Oasis, (What’s the Story) Morning Glory?; Phil Collins, No Jacket Required; Sade, Diamond Life; The Verve, Urban Hymns; Travis, The Man Who.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.