Beady Eye:

Rock

Beady Eye: "Sind keine Coverband"

"2009 mussten wir den Abgang meines bescheuerten Bruders verarbeiten. 2010 war die Fußball-WM, somit können wir erst jetzt wieder die Welt mit unserer Musik niederreißen."

Rock-Großmaul Liam Gallagher feiert 18 Monate nach dem Oasis-Split sein Comeback. Seine neue Band Beady Eye ("Im CD-Regal stehen wir nun neben den Beatles und nicht mehr neben den verdammten Osmonds.") ist genaugenommen die Wiedergeburt von Oasis: dieselben Musiker, nur Bruder Noel fehlt. "Er hat sich mit seinem Ausstieg für immer disqualifiziert."

Auch der Sound ist der gleiche geblieben: epische Rock-Hymnen, die von Beat­les wie Kinks abkupfern. "Ich bin Rockstar und werde somit nie so dämliche Dinge wie Rap oder Dance machen."

CD & Tournee
Seit gestern schwirrt das Debütalbum Different Gear, Still Speeding durchs Internet, ab Freitag (25. 2.) ist es auch im Handel. Ab 3. März geht man damit auf Tour. 19 England-Konzerte waren in 30 Minuten ausverkauft. Ein Auftritt beim Forestglade (16. 7., Wiesen) wird verhandelt.

Keine Oasis-Hits
Auf legendäre Oasis-Songs wie Wonderwall wird man dort aber vergeblich hoffen. "Die hat allesamt mein Bruder geschrieben. Sie zu singen, wäre uncool. Denn wir sind alles, nur keine Oasis-Coverband."

Autor: Thomas Zeidler
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.