Schlegel kuratiert Österreich-Pavillon

Biennale 2011

Schlegel kuratiert Österreich-Pavillon

Eva Schlegel wird 2011 den Österreich-Pavillon bei der Kunstbiennale in Venedig kuratieren. Die in Tirol geborene und in Wien arbeitende und lebende Künstlerin sei "international renommiert" und "bezieht in ihrer Arbeit Position", begründete Kulturministerin Claudia Schmied (S) am Mittwoch, 21.4., die Bestellung Schlegels zur Kommissärin in einer Aussendung. Schlegel ist erst die fünfte Frau im 54. Jahr der renommierten Kunstausstellung, die den österreichischen Beitrag gestalten wird.

Österreich als Kunstnation
"Ihre Stellung als Künstlerin und ihre kuratorischen Arbeiten sind viel beachtet", so Schmied, die vor zwei Jahren mit VALIE EXPORT und Silvia Eiblmayer bereits zwei Frauen für den Posten nominiert hatte. Schlegels Aufgabe bestehe darin, "Österreich als zeitgenössische Kunstnation zu positionieren". Die Künstlerin war selbst 1990 und 1996 bereits mit Beiträgen in Venedig vertreten.

Eva Schlegel wurde 1960 in Hall geboren und studierte an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien. Von 1997 bis 2006 war sie als Professorin für Kunst und Fotografie an der Wiener Akademie der bildenden Künste tätig. Seit Juni 2008 ist sie Vorsitzende des Universitätsrats an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz.

Die Kunstbiennale Venedig wird voraussichtlich von Anfang Juni bis Ende November 2011 stattfinden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.