Bushidos Leben wird verfilmt Bushidos Leben wird verfilmt

Ghetto-Life

© APA

 

Bushidos Leben wird verfilmt

Die Autobiografie des Berliner Rappers Bushido (30) wird verfilmt. Die Dreharbeiten seien für Anfang 2009 geplant, teilte die Münchner Constantin Film mit. Der Kinostart sei für den kommenden Herbst vorgesehen. Das im riva-Verlag erschienene Buch "Bushido" von Deutschlands erfolgreichstem Rapper und seinem Co-Autor Lars Amend hält sich seit Wochen in den Bestseller-Charts.

Abstieg und Aufstieg
Bushido (japanisch für "Weg des Kriegers"), der mit bürgerlichem Namen Anis Mohamed Ferchichi heißt, erzählt darin seinen Aufstieg als Musiker tunesischer Abstammung, dem es innerhalb weniger Jahre gelingt, vom Schulabbrecher zum Millionär zu werden. Bushidos Texte seien authentisch, provokant und nicht selten radikal, hieß es in der Mitteilung von Constantin. Die Botschaft an seine Fans und Leser sei, dass mit einem unerschütterlichen Glauben an sich selbst jeder Mensch die Chance habe, aus seinem Leben etwas zu machen.

Noch sind keine Details zu dem bevorstehenden Film bekannt. Die Chance besteht jedoch, dass Bushido sich wohl oder übel selbst spielt.

Foto (c): APA

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.