Carla Bruni: Endlich Nummer 1 in Frankreich Carla Bruni: Endlich Nummer 1 in Frankreich

Jubel

 

 

Carla Bruni: Endlich Nummer 1 in Frankreich

Die französische Präsidentengattin Carla Bruni-Sarkozy scheint die Franzosen mit ihren musikalischen Qualitäten zu überzeugen: Ihr neues Album "Comme si de rien n'etait" landete in den Wochen-Charts sofort auf dem ersten Platz. Wie aus Branchenkreisen verlautbart wurde, setzte Bruni in der Woche von 13. bis 19. Juli exakt 18.248 CDs ab. Damit verwies sie die britische Band Coldplay auf den zweiten Platz. Diese konnte in der vergangenen Woche gut 15.000 CDs verkaufen.

Die französischen Wochen-Hitlisten werden immer von Sonntag bis Samstag gerechnet. Damit fehlt in der Statistik der Verkauf der ersten zwei Tage von Brunis am 11. Juli veröffentlichtem Album. An diesen beiden Starttagen gingen nach Angaben ihrer Plattenfirma bereits 14.130 CDs über die Ladentische.

Medialer Hype
Bruni, die in den 90er Jahren zu den bestbezahlten Models der Welt gehörte, hatte mit ihrem ersten Album vor gut sechs Jahren auf Anhieb einen Erfolg erzielt. "Quelqu'un m'a dit" verkaufte sich rund zwei Millionen Mal, davon etwa 800.000 Mal außerhalb Frankreichs. Ihr zweites Album, "No Promises", von Anfang 2007 blieb mit 380.000 verkauften Exemplaren weit dahinter zurück.

Foto: (c) Photopress Service Vienna, www.photopress.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.