Nöstlinger macht Schluss mit Franz

Trennung

Nöstlinger macht Schluss mit Franz

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger trennt sich von ihrem langjährigen Freund "Franz". Sie wird künftig keine Geschichten mehr über den Burschen schreiben. Das sagte sie dem Radiosender Bayern 2.

"Geschichten vom Franz" aus und vorbei
Mit Erzählungen über den Buben Franz, seiner Piepsstimme und seinen Komplexen war die österreichische Autorin einst berühmt geworden. Sie glaube aber nicht, dass es ein weiteres Buch geben werde, sagte sie jetzt in dem Interview, das an diesem Freitag gesendet werden soll. Einerseits sei Franz ihr zwar ans Herz gewachsen, "andererseits habe ich auch genug von ihm".

Nöstlinger prägte ganze Generation
Mit ihren "Geschichten vom Franz" oder Büchern wie "Maikäfer flieg" hat die 75-Jährige die Kindheit von Generationen geprägt. Dafür wurde Nöstlinger schon oft ausgezeichnet - erst vor kurzem in München mit dem Corine-Ehrenpreis für ihr Lebenswerk. Mit mehr als 100 Romanen und Bilderbüchern gehört sie zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Kinder- und Jugendautoren. Nöstlingers Werk erreichte Millionenauflagen, wurde in mehr als 20 Sprachen übersetzt und teilweise verfilmt.


 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum