Clooney und Gere: Höhepunkt in Venedig

Filmfestspiele

© Biennale

Clooney und Gere: Höhepunkt in Venedig

Ein strahlender George Clooney präsentierte gestern in Cannes den vielleicht schrägsten Film seiner Karriere. Die Groteske The Men Who Stare At Goats handelt von den verbürgten Versuchen des US-Militärs, übersinnliche und paranormale Fähigkeiten zu einer neuen Art der Kriegsführung einzusetzen. Clooney spielt ein ziemlich durchgeknalltes Mitglied dieser „New Earth Army“, deren Mitglieder versuchen, durch Wände zu gehen, Tiere durch bloßes Anstarren zu töten oder Gegner durch Willenskraft zu besiegen.

Absurd aber wahr
Das klingt völlig absurd, ist aber seit dem Ende des Vietnam-Kriegs in geheimen Einheiten der US-Armee wirklich erprobt worden. Regisseur Grant Heslow hat aus dem Stoff eine streckenweise begeisternde Kinosatire gemacht, die mit Stars wie Ewan McGregor, Jeff Bridges oder Kevin Spacey in allen wichtigen Rollen brillant besetzt ist.

Cop-Thriller
Große Stars bietet auch Regisseur Antoine Fuqua in seinem düsteren Polizeithriller Brooklyn’s Finest auf: Richard Gere, Ethan Hawke und Don Cheadle spielen Cops, die im Strudel aus Gewalt und Korruption versinken.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.