Wer ist schlimmer?

Wer ist schlimmer?

Menowin, Mehrzad - Das Böse-Buben-Duell

Jetzt geht es um die Wurst bei DSDS! Die Streithähne Mehrzad Marashi (29) und Menowin Fröhlich (22) werden zu fast gleichen Teilen als Favoriten für den Sieg bei der Castingshow gehandelt. Küken Manuel Hoffmann (19) stinkt hingegen chancenmäßig ziemlich ab...

Kriminelle Vergangenheit
Obwohl sich die beiden gerne streiten, haben sie doch mehr gemeinsam, als es auf den ersten Blick scheint. Neben einer Vielzahl an Fans, die ihren Favoriten anhimmeln, ist klar: sowohl Mehrzad als auch Menowin können toll singen, haben irre Performances auf der Bühne abgeliefert. Doch ein Detail, das sehr brisant ist, verbindet die beiden Sänger auch: ihre nicht mehr reinen Strafakten!

Menowin liegt vorne
Menowin Fröhlich, der während der Staffel von DSDS Lügengeschichten verbreitete, war schon einmal im Knast! Der 22-jährige musste wegen Scheckbetrugs und Körperverletzung zwei Jahre hinter Gittern verbringen... Nach dieser Zeit wohnte er bei seiner Tante in Ingolstadt, schlug sich mit Gelegenheitsjobs durch. Lesen Sie hier im Detail seine lange Strafakte

Mehrzad auch nicht brav
Wenngleich nicht mit roher Gewalt vergleichbar ist auch Mehrzad Marashi kein blütenreines Bürschchen: Mehrzad wurde vom Amtsgericht Hamburg Ende März zu sechs Monaten Fahrverbot und 2400 Euro Geldstrafe verurteilt. Er hatte zu viele Punkte in Flensburg, sollte ein Punkteabbau-Seminar besuchen. Den letzten von fünf Terminen verpasste Mehrzad, sein Führerschein wurde vorläufig eingezogen.

Hartes Duell oder fairer Sing-Streit
Am 17. April entscheidet sich, welcher böse Bube das Zeug zu Deutschlands Superstar hat. Denn dann läuft ab 20.15 das große DSDS-Finale auf RTL...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.