Krankl & Co. verweigern das Tanzparkett

'Dancing Stars' - Absagen

Krankl & Co. verweigern das Tanzparkett

Zuerst schoss der ORF acht Kandidaten für die neue, sechste Staffel von Dancing Stars in die Öffentlichkeit. Mirna Jukic, Alexandra Meissnitzer, Christine Kaufmann, James Cottriall & Co sind engagiert. Doch danach wurde es still um die Tanz-Show. Vier Promis fehlen noch für die große Show, die am 12. März 2011 am Küniglberg startet. Wie ÖSTERREICH erfuhr, wird derzeit eifrig gekeilt. Doch: Viele A-Stars wollen nicht!

Krankl verneint
"Seitdem es die Show gibt, stehe ich ganz oben auf der Wunschliste des ORF. Ich wurde die letzten Jahre gefragt, an die zehnmal", schüttelt die Fußball-Legende im ÖSTERREICH-Talk den Kopf. "Ich habe beim ersten Mal abgesagt – und bleibe jetzt dabei." Der Sender versuchte den Publikums-Liebling auch mit mehr Geld zu locken – ohne Erfolg. "Pro Staffel wurde auch meine Gage höher", lacht er. "Aber ich bin nicht käuflich!"

Grund für die Absage ist aber keine alte Sportverletzung – wie bei Millionenshow-Mann Armin Assinger – sondern einfacher Tanz-Unmut. "Ich bin kein Tänzer. Da kann ich auch nicht lustig sein, wenn ich mich unwohl fühle."

Absage-Regen
Wie an Krankl beißen sich die ORF-Keiler an vielen Stars die Zähne aus. Vera Russwurm etwa wird seit Jahren bearbeitet. "Bis jetzt hatte ich immer meine Kinder als Ausrede", fühlt sie sich in die Ecke gedrängt. "Aber ich will einfach nicht mitmachen."

Ebenso Herbert Prohaska, der als ORF-Kommentator durchaus unter Druck gesetzt wurde. "Keine Zeit!", das schlichte Statement. So wie "Chili"-Star Dominic Heinzl, der intensiv an seiner Society-Sendung arbeitet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.