Dancing Stars: Jetzt hagelt es Absagen

Qual der Wahl

© TZ Österreich

Dancing Stars: Jetzt hagelt es Absagen

In den Redaktionsbüros am Wiener Küniglberg kursiert derzeit ein Liste mit rund 60 Namen, die als Dancing Star-Kandidaten infrage kämen. Jeden Tag werden von dieser Liste Namen gestrichen. Allerdings nicht, weil Tänzer für die sechste Staffel gefunden wurden, sondern weil es eine Absage nach der anderen hagelt.

Voting
Wen wollen Sie gerne bei der Tanzshow sehen?

abstimmen_startbutton

Kein Interesse
"Ich wurde bisher für alle sechs Staffel gefragt, habe aber kein Interesse“, verrät beispielsweise Hans Krankl. Am Dienstag, 21.9. hat beim Goleador wegen Dancing Stars wieder einmal das Telefon geklingelt. "Mr. Millionenshow“ Armin Assinger, ganz oben auf der Wunschliste, verweigert sich ebenso permanent wie Top-Moderatorin Vera Russwurm: "Es kostet mich einfach zu viel Zeit.“

Drei Monate Zeitaufwand
Der Zeitaufwand – wer es ins Finale schafft, muss mit einem Engagement von rund drei Monaten rechnen – ist neben der Angst vor Verletzungen für viele Promis der entscheidende Hinderungsgrund, bei der Tanzshow mitzumachen.

Vielleicht tanzt ja David Hasselhoff in der aktuellen ORF-Staffel. Zwar flog der Schauspieler in der aktuellen US-Version schon nach der ersten Runde raus. Doch Hasselhoff wird ebenso wie Musicalstar Uwe Kröger von Herbert Fechter gemanagt. Fechter hatte schon bisher viele seiner Künstler in der populären ORF-Show lanciert.

Autor: (als)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.