Dancing Stars-Quoten rasseln in Keller

Schlechte Aprilwerte

© ORF

Dancing Stars-Quoten rasseln in Keller

Während die Promis auf dem Tanzparkett um die Gunst von Jury und Publikum kämpfen, dümpelt die Quote von Dancing Stars 5 weiter auf erschreckend niedrigem Niveau. Im Vergleich zum Vorjahr sahen durchschnittlich 408.000 Zuschauer (35 Prozent) weniger das Promi-Spektakel am Freitagabend – in absoluten Zahlen sind das für die ersten sechs Shows der Staffel insgesamt mehr als 2,4 Millionen weniger Zuseher!

Weit weg von Millionen-Grenze
Knackte Dancing Stars im Vorjahr noch in jeder Show ohne Probleme die 1-Millionen-Zuschauer-Grenze, sitzen heuer im Schnitt nur noch 783.000 Österreich vor den Bildschirmen. Mit nur 653.000 Zusehern am vorletzten Freitag erreichte die Show in der fünften Staffel ihren vorläufigen Tiefpunkt.

Und: Auch der Marktanteil der Show fiel von durchschnittlich 46 Prozent im Vorjahr auf heuer nur mehr 34 Prozent. Auch die Entscheidung der sechsten Show sahen im Vorjahresvergleich sogar 41 Prozent weniger: Am 28. März 2008 sahen 1,2 Millionen Österreicher zu, am vergangenen Freitag waren nur 711.000 vor den Bildschirmen.

Schlechte April-Quoten
Doch die Quoten-Talfahrt des ORF bei Dancing Stars ist kein Einzelfall. Im gesamten April purzelten im ORF die Zuseherzahlen: Im Jahresvergleich verlor ORF 1 so im aktuellen Monat 0,7 Prozent am Marktanteil, im ORF 2 waren es 0,9 Prozent.

Auch Hitserien wie Criminal Intent locken derzeit nur 331.000 Zuschauer vor die Bildschirme. Und Quotengaranten wie der Musikantenstadl mit Andy Borg (582.000 Zuschauer) oder Barbara Stöckls Show Stöckl live (515.000) können die derzeitige Talfahrt nicht stoppen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.