Depardieu ist Stargast bei Asterix-Premiere

Salzburg

© AP

Depardieu ist Stargast bei Asterix-Premiere

In Asterix bei den Olympischen Spielen (österreichweiter Start am 31. 1.) darf Gérard Depardieu bereits zum dritten Mal als schwergewichtiger Obelix Hinkelsteine nach den Römern werfen. Asterix (Clovis Cornillac ersetzte Christian Clavier) und Obelix verschlägt es diesmal nach Olympia zu den antiken Sportbewerben, wo die Gallier dank des Zaubertranks natürlich jeden Bewerb gewinnen – bis es schließlich eine Dopingkontrolle gibt.

Starauflauf
Für die dritte Realverfilmung des Comics, die mit 78 Mio. Euro Budget die bisher teuerste europäische Filmproduktion darstellt, konnten neben Depardieu auch etliche andere Stars gewonnen werden, allen voran Alain Delon. Der Altstar des französischen Films ist als (herrlich selbstironischer) Kaiser Julius Cäsar zu sehen. In einer Nebenrolle: Michael Bully Herbig als Wächter von Brutus’ Leibgarde. Am Ende des spaßigen Abenteuers gibt es sogar Gastauftritte von Zinedine Zidane und Michael Schumacher!

Salzburg
Depardieu wird in Salzburg zur Österreich-Premiere von Asterix bei den Olympischen Spielen erwartet, die am Samstag im Cineplexx Airport stattfinden wird. Der Superstar soll dort gegen 16 Uhr eintreffen. Die Premiere findet deshalb in Salzburg statt, weil Depardieu dort am Abend (unter anderem neben Sylvester Stallone) auf der Wettcouch von Thomas Gottschalk Platz nehmen wird. Wetten, dass ..? wird diesmal live aus Salzburg übertragen (Samstag, 20.15, ORF 1).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.