Die 10 größten Skandale des Wiener Opernballs

Flops

Die 10 größten Skandale des Wiener Opernballs

Der Wiener Opernball gilt als der gesellschaftliche Höhepunkt des Landes. So muss man davon ausgehen, dass jede Gesellschaft auch so ihre "Tücken" hat. In den vergangenen Jahren lief vieles um den "Ball der Bälle" glatt (vermutlich auch ob der souveränen Leistung der "Ballmutter" Elisabeth Gürtler), aber auch viele Skandale und Peinlichkeiten überschatteten die traditionsreiche Veranstaltung in der Wiener Hofburg.

Richard Lugner "insgeheimer" Ballherrscher
Seit Mörtels Idee aus 1991, Weltstars nach Wien zu holen, erhöhte sich die Anzahl der "Hoppalas" rund um den Ball. Dabei hätte das "Lugner-Stargast-Eröffnungsjahr" noch das "Beste" werden sollen: Mit Gina Lollobridgida wollte der Baumeister seiner Loge und der Stadt Wien echten Starglanz verleihen. Die damalige Schirmherrin des Opernballs, Elisabeth Gürtler, sagte die Veranstaltung aufgrund des Golfkriegs dann aber ab. 1992 war dann Lugnes bislang einziger männlicher Gast an der Reihe: Harry Belafonte. Dieser führte sich aber recht "artig" auf und konnte als "Charmebolzen" bei der Wiener Gesellschaft reüssieren.

Abwärtstrend?
Im Verhältnis zu den ruhigen und glanzvollen Jahren vor 1992 macht sich seit Lugners Engagement, ständig neue Stars nach Wien und in die Oper zu holen, tatsächlich ein leichter "Abwärtstrend" bemerkbar. 1993 etwa bezirzte "Biest" Joan Collins die Familie Lugner mit eiskaltem Kalkül. Noch dazu wurden die Star-Allüren der alternden Diva nicht nur Lugner und seiner Company zum Verhängnis. "Fergie", Ex-Herzogin von Yorke wollte von offizieller Staatsseite empfangen werden, die österreichische Regierung und der Präsident "pfiffen" aber darauf, da sie aufgrund ihrer Scheidung längst aus der englischen Königsfamilie ausgeschieden war.

Blanker Busen und Sex am Opernball
Sophia Lorens "üppiges Dekolleté" sorgte bei so manchem Besucher ebenso für Verwunderung (er wäre beinahe aus ihrem Kleid gehüpft), wie der angeblich "offen praktizierte" Sex von Grace Jones in einem stillen Winkel der Lugner Loge. "Es war akustisch wahrnehmbar", so der Baumeister dazu trocken. Im Jahr der Angelobung der FPÖ-ÖVP-Koalition kam es überhaupt zu den größten Demonstrationen vor der Oper seit dem Beginn des Balls. 42 Festnahmen und zahlreiche Verletzte - so die traurige Bilanz - musste die Polizei damals vermelden. Während drinnen die Regierung tanzte, gab es vor der Oper schlimme Zusammenstöße zwischen Gegnern der "Schickeria" und der Polizei.

"Hilton-Hysterie"
Die größte Hysterie gab es 2006 um Milliardärstochter Paris Hilton. Auf Wunsch der Lugner-Tochter Jaqueline eingeflogen, bot die Werbe- und Sexikone ein eher dürftiges Bild. Abgesehen von der peinlichen Feuerzeug-Attacke in der Lugner-City, schaffte es eine während des Balls sichtlich gelangweilte Hilton aufgrund des großen Medienrummels um ihre Person nicht einmal den friedlichen Gang zur Toilette.

"Hitler-Comeback"
Den wohl gruseligsten Auftritt lieferte Hubsi Kramar, Schauspieler, Regisseur und Autor, sowie Mitinitiator der Kulturstätte Kabelwerk. 2000 verkleidete er sich als Hitler und schockierte so die Ballbesucher mit einem täuschend echten Kostüm. In dem Aufzug provozierte er auch die damalige FPÖ-Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer, in dem er ein Tänzchen mit ihr wagen wollte. "Hitler lebt für die Österreicher," schließt er aus den Ereignissen. "Sie lieben und sie fürchten ihn und sie wissen nicht, ob sie davon laufen oder sich freuen sollen, wenn ich als Hitler durch die Straßen gehe." Aufgrund dieser Aktion wurde der Kabarretist unsanft vom Ball entfernt.

Ob uns 2008 mit Mörtels Stargast Dita von Teese neue Peinlichkeiten oder gar ein Sex-Skandal blühen wird? Immerhin hat sie angekündigt, am Abend vor dem Opernball in der Lugner City ein Nacktbad in einem riesigen Champagnerglas zu geben, um ihr Können als Stripperin zu zeigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.