Die Höhepunkte des Ausstellungs-Frühlings in Wien

Saison

Die Höhepunkte des Ausstellungs-Frühlings in Wien

Die Stadt Wien bietet einen vielseitigen Ausstellungs-Frühling: Vom Barock zum Abstrakten, von der Architektur über Populärkultur: Hier sehen Sie einen Überblick über die schönsten und wichtigsten Werkschauen der Hauptstadt.

Kunsthistorisches Museum: Im KHM läuft die Schau Arcimboldo über den Barockmaler, der vor allem für seine Obst-Kompositköpfe berühmt ist. Außerdem zeigt man Schätze aus dem Palastmuseum Taiwan.

Albertina: Die Präsentation der Sammlung Batliner Monet bis Picasso ist die größte aktuelle Schau im Haus. Zudem zeigt man Kunst nach 1970 und surreale Collagen von Max Ernst.

Kunstforum: Seit vergangener Woche läuft die Schau Monet, Kandinsky, Rothko und die Folgen - Wege der abstrakten Malerei.

Leopold Museum: Die derzeitige Sonderausstellung ist Albin Egger-Lienz gewidmet.

Belvedere: Das frühe Schaffen von Oskar Kokoschka wird im Unteren Belvedere präsentiert. In der Orangerie zeigt man Skulpturen von Tony Cragg und F. X. Messerschmidt.

MUMOK: Hier wurde vergangene Woche die Schau Genau und anders. Mathematik in der Kunst von Dürer bis Sol LeWitt eröffnet.

Theatermuseum: Das Theatermuseum präsentiert seit Neuestem eine Schau zum Kabarett Fledermaus mit zahlreichen Exponaten, die aus der Wiener Werkstätte stammen.

Kunsthaus: Hier werden aktuell Werke des französischen Fotografen Guy Bourdin präsentiert.

MAK: Im Museum für Angewandte Kunst läuft unter anderem eine Schau über die Architektur der Coop Himmelb(l)au.

Hofmobilien-Depot: Grace Kelly - Ein bewegtes Leben in Bildern. Das Hofmobiliendepot zeigt 110 Bilder und zeichnet sämtliche Stationen ihres Werdegangs. Die Fotos stammen von bedeutenden Fotografen wie Milton Greene und Philippe Halsmann.

Architekturzentrum Wien: Die Architektur der weißen Stadt Tel Aviv. "The White City of Tel Aviv - Tel Aviv's Modern Movement" - so der wunderschöne Titel der Architektur-Ausstellung über die pulsierende israelische Metropole. Die Wanderausstellung, die im Architekturzentrum Wien jetzt Halt gemacht hat, beschert besondere Einblicke in den Stil und Atmosphäre der sehr westlich orientierten Stadt am Mittelmeer.

Wien Museum: "Late Sixties" - Popkultur. Christian Skrein, Presse- und Szenefotograf, arbeitete für Vogue, Stern oder Quick. Der Film "Blow up" war Kult, die Fotografen der Sechziger Jahre entwickelten sich immer mehr zu Insidern, die die kunterbunte und neue erotische Welt der Sechziger einfingen.

Sammlung Essl: Immendorff-Retrospektive. Jörg Immendorf ist einer der bekanntesten deutschen Nachkriegs-Künstlerpersönlichkeiten: Die Sammlung Essl zeigt jetzt eine Werkschau.

Dommuseum Wien: Alfred Hrdlicka - Religiöse Werke. Das Dommuseum Wien widmet sich von 11. März bis 17. Mai dem religiösen Werk Hrdlickas mit Zeichnungen, Bronzen und Radierungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.