Die Wiedergeburt der DDR Die Wiedergeburt der DDR

TV-Schocker

© Ralf Hirschberger, hr

 

Die Wiedergeburt der DDR

Der Kölner Privatsender plant eine Verfilmung über die Wiedergeburt der DDR. Der Film mit dem Titel "Die Grenze" soll vor dem Hintergrund des Zusammenbruchs der Weltwirtschaft schildern, dass Deutschland sich wieder in Ost und West teilt. Der Film soll anlässlich des 20. Jahrestages des Mauerfalls 2009 entstehen, sagte Produzent Nico Hofmann von der Firma Teamworx der Zeitschrift.

Nicht unrealistisch
Sein neuer Film werde ein nicht ganz unrealistisches Szenario zeichnen, erklärte Hofmann. "Wenn Sie weggehen aus den großen Zentren wie beispielsweise Leipzig oder Dresden und wirklich sehen, wie ganze Ortschaften komplett verlassen sind und wie die Infrastruktur kaum noch funktioniert, weil keine Ärzte, keine Facharbeiter mehr da sind, weil die ganze Jugend wegzieht aus diesen Randbereichen, dann haben Sie nach wie vor eine unheimliche Spaltung in diesem Land."

Nach Hofmanns Meinung könnte sich die Spaltung noch weiter verschärfen, wenn die Schere zwischen Armen und Reichen immer größer werde. Für das Drehbuch sind die Brüder Christoph und Friedemann Fromm vorgesehen. Die Firma Teamworx ist bei RTL ansonsten mit dem Dreiteiler "Die Patin" (Hauptdarstellerin: Veronica Ferres) vom 14. Dezember an präsent und dreht im nächsten Jahr mit dem Sender den Zweiteiler "Hindenburg" über das Zeppelin-Unglück im amerikanischen Lakehurst im Jahr 1937.

Foto (c): Ralf Hirschberger, hr

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.