Die besten Produktionen und Festivals

Theatersommer 2008

© Festspiele Reichenau

Die besten Produktionen und Festivals

Reichenau
In ihrer Jubiläumssaison präsentieren die Festspiele Reichenau (NÖ) ab 4. Juli Hermann Beils Bühnenfassung von Goethes Wahlverwandtschaften. Im Südbahnhotel läuft Tschechows Möwe. Da 1988 alles mit einer Farkas-Revue begann, zeigt man Nicholas Ofczarek und Nicolaus Hagg in Parkbank-Philosophen.

Art Carnuntum
In Petronell (NÖ) ist heuer ab 5. Juli zum ersten Mal das Londoner Globe Theatre in Österreich zu Gast, mit Shakespeares Romeo and Juliet. Weiterer Höhepunkt: Wa­rum Warum vom britischen Theatermagier Peter Brook.

Spittal/Drau
Die Komödienspiele Porcia (Ktn.) eröffnen am 10. Juli mit Turrinis Goldoni-Adaption Die Wirtin. Am 15. Juli folgt Hofmannsthals Der Schwierige (Regie: Werner Schneyder). Karlheinz Hackl und Heidelinde Weis spielen ab 19. Juli in Gurneys Love Letters.

Grafenegg
Rudolf Buchbinders Festival (NÖ, ab 21. August) bietet auch im 2. Jahr internationale Klangkörper auf. Der Pianist selbst spielt zweimal, mit Maxim Vengerow und mit Michael Schade (Schöne Müllerin).

Mörbisch
Harald Serafin präsentiert ab 10. Juli auf der Seebühne (Bgld.) Im Weißen Rössl mit Fendrich/Eber­­hartinger/Kapfinger.

St. Margarethen
Im Römersteinbruch (Bgld.) eröffnet Elina Garanca mit einem Konzert am 14. Juni. Ab 9. Juli läuft Verdis La Traviata.

Gars/Kamp
Ebenfalls Verdi bringt das „Opern­Air Gars“ (NÖ) ab 18. Juli: Aida.

Amstetten
Ägyptisch wird’s auch beim Musical-Sommer Amstetten (NÖ): Ab 22. Juli läuft Elton Johns Version von Aida.

Bad Ischl
Beim Lehár-Festival (OÖ, ab 12. Juli) inszeniert Dolores Schmidinger den Zigeunerbaron. Der Zarewitsch wird musicalhaft.

Stockerau
Bei seinem Musical-Open-Air (NÖ) wirft sich Alfons Haider ab 8. Juli in den Fummel: als Zaza in Ein Käfig voller Narren.

Erl
Heuer finden wie alle sechs Jahre die Passionsspiele Erl statt (seit 25. Mai). Die Tiroler Festspiele Erl weichen mit ihren Konzerten daher auf andere Orte aus. Am 3. Juli wird in Innsbruck mit dem Verdi-Requiem eröffnet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.