Die neue Generation der Österreicherinnen

Durchstarterin

 

Die neue Generation der Österreicherinnen

Wunderbare Popmusik aus Österreich muss nicht mehr zwangsläufig gecastet sein, um durchzustarten, eines fällt jedoch dennoch auf: Wer es in die Ö3-Musiclist schafft, macht sich auch bald innerhalb Österreichs einen großen Namen. Coshiva aus Salzburg ist so ein Fall. Ihr leichtfüßiger, beschwingter aber dennoch nicht banaler Sommerhit "Butterfly" startet gerade im Radio durch, am 22. August erscheint ihr offizielles Video zur Hitsingle.

Talentiert und gemächlich
Bereits mit sechs Jahren erhielt Coshiva Klavierunterricht, das Gitarre spielen bringt sie sich selbst bei. In vielen Salzburger Clubs wird sie durch zahlreiche Live-Auftritte bekannt, beschließt aber dennoch, nebenbei eine Tourismusausbildung abzuschließen, um sich abzusichern. Ein längerer USA-Auftritt bringt ihr neue Eindrücke. Zurück in Österreich wird sie bei dem Wiener Label "Homebase" unter Vertrag genommen, das Debütalbum "Thousand Miles Away" folgt.

Hochwertiger Pop
Bei diversen Festivals tritt Coshiva fortan auch als Supportact der Sugababes auf. Danach lässt sie sich fünf Jahre Zeit, um ihr neues Album "Butterfly" zu veröffentlichen. Sparsame aber dennoch gehaltvolle Instrumentierung, eine erwachsene Stimme und viel neues Lebensgefühl birgt auch die gleichnamige Single in sich, die zur Zeit voll durchstartet. Damit fügt sie sich ein in eine Reihe hoffnungsvoller Chanteusen wie Clara Luzia oder Madita ein, die ebenso qualitativ hochwertigen wie international achtbare Musikstücke abliefern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.