Die

70s Kult

Die "neuen" Beatles

Die Zeit scheint zurückgedreht – bis zu den Jahren, in denen die Beatles Furore machten: In der Show Rain bringen die vier Musiker der gleichnamigen Tribute-Band das Oeuv­re der „Fabulous Four“ auf die Bühne – von heute bis Sonntag im Wiener MuseumsQuartier Halle E.

Mit Songs wie I wanna hold your hand, All my lovin’, A hard day’s night und Yesterday beginnt der chronologische Streifzug durch die bewegten Pop-Jahrzehnte, auch Lucy in the sky with diamonds, Let it be und Hey Jude werden nicht fehlen.

Fehler
Die Musiker der US-Band Rain, deren Show von der Washington Post als „bewundernswerte und eindrucksvolle Hommage“ bezeichnet wurde, gleichen John, Paul, George und Ringo nicht nur optisch. Auch ihr Sound kommt jenem der Beatles sehr nahe. Die „Doubles“ gehen sogar so weit, dass sie die Fehler, die sich auf gängigen Plattenaufnahmen der Beatles finden, nachspielen. „Paul“ Joey Curatolo verrät: „Die Fans wollen jede Nuance hören.“

McCartney
Joey weiß auch zu berichten, dass „der richtige Paul“ die Ambitionen von Rain sehr zu schätzen wisse: „Als McCartney in den 90ern bei einem Konzert in San Francisco Beatles-Songs in seine Solo-Show aufnahm, fragte man ihn, warum er das nicht schon früher gemacht habe. Er antwortete, dass er zwar schon mit dem Gedanken gespielt habe, es aber eine Band gebe, die mehr nach ihm klinge als er selbst.“

Rain sehen ihre Beatles-Kopien nicht als bloße Imitation, sondern vergleichen ihre Auftritte mit jenen eines Orchesters, das klassische Symphonien nacher­leben lässt.

„Rain“: Museumsquartier Wien, Halle E, 20 Uhr (bis 21. 9.). Tel.: 01/96096-888.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.