Droht

Quoteneinbrüche

© Getty

Droht "Wetten, dass..." das Aus?

Im Vorfeld hatte es noch heftigen Zoff um des Gottschalks Bart gegeben. Den ZDF-Gewaltigen hatte der Musketier-Look, den der Showmaster noch bei der Generalprobe von Wetten, dass..? vorgeführt hatte, so heftig missfallen, dass die Rasur verordnet wurde.

Bei der Live-Übertragung hatte dann Thomas Gottschalk (58) keinen Bart – die Show aber leider umso mehr. Auch die gestrige Folge konnte das einstige Schlachtschiff der Samstagabend-TV-Unterhaltung nicht aus der Quoten-Krise holen. Zuletzt hatte Wetten, dass..? nur mehr 613.000 Seher in Österreich angelockt – ein historischer Tiefststand.

Auch diesmal war die Ausgangslage denkbar undankbar, musste er doch wieder gegen Dieter Bohlens DSDS auf RTL antreten.

Unprominente Gästeliste
Schon die Gästeliste war unprominent wie selten besetzt. Neben Iris Berben nahmen US-Komiker Kevin James, Brachial-Kabarettist Mario Barth und Ski-Dame Maria Riesch auf der Couch Platz. Der arme Rolando Villazón musste sich für eine verlorene Wette zum „Almdodel“ machen.

Die Show herausreißen konnte auch die Österreicher-Wette nicht: Wolfgang Stefan Schaar aus Kärnten wollte nur mit Kraft seiner Bauchmuskeln 15 Gummibärchen in einen Basketball-Korb hüpfen lassen. Der Kärntner schaffte nur die Hälfte und ging wie schon 2000, als er schneller als ein Pferd sein wollte, als Verlierer aus der Wetten, dass..?-Halle.

Zu schlechter Letzt verlor Gottschalk auch die Saalwette, weil mehr Bayern als erwartet Pfannen verbiegen konnten.

Die gestrige Show war das letzte Wetten dass..? vor dem Sommer. Unter Experten laufen aber schon Wetten, dass es überhaupt das allerletzte gewesen sein könnte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.