EAV-Split: Spitzer-Ausstieg nach Tour

Aufregung

© APA/Hauptmann

EAV-Split: Spitzer-Ausstieg nach Tour

„Wer sich nicht selbst recyceln oder bis ans Lebensende seine eigene Hitparade spielen will, der muss seinen Stil ändern, oder, wie ich, die Band wechseln.“ Thomas Spitzer (56), EAV-Texter und -Mastermind, will Österreichs erfolgreichste Band, die Erste Allgemeine Verunsicherung, beenden.

Ausstieg
Nach 33 Dienstjahren, zwei Dutzend Hits wie Ba-Ba-Banküberfall, Märchenprinz oder An der Copacabana sowie über 12 Millionen verkauften CDs kündigt er in Format seinen Ausstieg an: „Die heutige Band ist leider schon lange kein Gesinnungskollektiv mehr und würde als Dienstleistungs-Combo bedauerlicherweise fast alles spielen, was Kohle bringt. Jeder TV-Auftritt bei Schlagersendungen ist der Seelentod. Dies sind auch die Hauptgründe, warum ich mich nach Abschluss des konzertanten Helden-Tour-Abschnitts im Mai vorerst einmal von der Bühne zurückziehen werde.“

„Machen weiter“
Nur eine Woche vor der Veröffentlichung der neuen CD Neue Helden braucht das Land (ab 5. 2.) steht die EAV vor dem Ende. Spitzers Verbal-Attacke kam für seine Band-Kollegen nicht ganz überraschend. Klaus Eberhartinger (59) zu ÖSTERREICH: „Das geht schon seit drei Tourneen so, nur macht er diesmal wirklich ernst. Er wird ein paar Konzerte spielen und dann nehmen wir einen Ersatzgitarristen.“

Zukunft
Und wie geht’s weiter mit der EAV? Spitzer ist bis 31. Jänner in seiner Zweitheimat Kenia untergetaucht. „Die für Anfang Februar geplanten Interviews zur neuen CD will er aber einhalten“, erklärt PR-Manager Bernd Rengelshausen. Am 6. Februar tritt Spitzer dann trotz alledem in der Schlagershow Willkommen bei Carmen Nebel auf. Und am 3. März startet im steirischen Feldbach die Neue Helden-Tour. Bis zum 4. September stehen 38 Konzerte am Plan. Ob der Open-Air-Teil noch stattfinden wird? Eberhartinger: „Die Konzerte bis Mai sind gesichert, es kann aber sein, dass wir den Sommer absagen. Auch weil ich eine Operation machen sollte, und ohne Eberhartinger gibt’s nun mal keine EAV-Show.“

EAV, ab 3.3. auf Ö-Tour, u.a. 28. 4., Wien, Stadthalle, Tickets: 01/96 0 96.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.