Eberhartinger-Premiere

Erster Sieger

Eberhartinger-Premiere "1 gegen 100"

„Es war eine Zitterpartie. Wenn man 100 Gegnern gegenübersteht, die versuchen, einen fertigzumachen, fängt man selbst bei den einfachsten Fragen an zu zweifeln.“ Christian Beer (41) aus Bregenz stieg gestern Abend als erster 1 gegen 100 -Kandidat in Klaus Eberhartingers nagelneue Quizarena – und räumte gleich ordentlich ab.

Trotz johlender Meute im Hintergrund, ließ sich der Risikomanager nicht beirren und streifte 25.000 Euro ein. Weiter wollte er nicht gehen: „Klar hätte ich gerne noch mehr gewonnen, aber das Risiko, dass ich falsch tippte und das ganze Geld an die Meute geht, war mir dann doch zu hoch.“

Falsche Antwort, Geld weg
So geschehen bei Beers Nachfolgerin Michaela Gruber: Die 41-jährige Wienerin stand bei vergleichsweise bescheidenen 5.000 Euro, als sie auf die falsche Antwort setzte. Pech für Gruber, Glück für die 25 verbliebenen Gegenspieler, die sich das Geld aufteilten. Gruber hingegen ging mit leeren Händen nach Hause.

Fortsetzung nächste Woche
Noch vom großen Geld (Hauptgewinn: 100.000 Euro) träumt Rainer Holzbauer, Maschinenbau-Sachverständiger aus Niederösterreich. Er hält derzeit bei 2.500 Euro und quizzt am kommenden Freitag weiter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.