Ein neuer
 Krimifall 
für Schnell

Pause nach Unfall

Ein neuer
 Krimifall 
für Schnell

TV-Verbrechen. Wie kann es sein, dass ein kleines Mädchen schwer verletzt im Spital landet, aber von keinem vermisst wird? Vor diesem Rätsel steht heute Ursula Strauss in ihrem vorerst letzten Schnell ermittelt-Spielfilm. Die kleine Unbekannte wurde in einem Burgenländer Nest von einem Auto angefahren. Angeblich stammt sie aus einem Camp für Problemjugendliche. Doch bei Campbetreibern und Ortsbewohnern stößt Kommissarin Schnell auf eine Mauer des Schweigens.

Neuer Dreh erst 2015
Mit Leben geht Strauss’ Spielfilmreihe vorerst ins Finale. 607.000 sahen sie vergangene Woche als Angelika Schnell in XXL-Länge. Eigentlich sollte die Schauspielerin derzeit bereits für die Fortsetzung vor der Kamera stehen. Doch ein Unfall vereitelte den Plan. Strauss muss das Bett hüten. Der Dreh wurde auf Anfang 2015 vertagt.

(hoa)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.