Ein toller Barbier in der Staatsoper

Kritik

Ein toller Barbier in der Staatsoper

Ein hinreißender Figaro in Rossinis populärer Buffa Il barbiere di Siviglia ist derzeit an der Wiener Staatsoper zu erleben. Der weltweit gefeierte englische Bariton Christopher Maltman, der bei den Salzburger Festspielen als Mozarts erotomanischer „Don Giovanni“ und als Glucks flüchtiger „Oreste“ brilliert hatte, begeistert als frecher Barbier mit seinem ausdrucksstarken, kostbaren Bariton und seiner umwerfenden Komik. In der fast 50 Jahre alten, dringend renovierungsbedürftigen Inszenierung von Günther Rennert ist Javier Camarena ein stimmschöner Conte d’Almaviva, Angela Brower eine süße Rosina.

E. Hirschmann-Altzinger

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.