Eine neue Sitcom für unsere Nanny

Frischer Wind

© pps, Photo Press Service Vienna

Eine neue Sitcom für unsere Nanny

Sie ist der unbestrittene weibliche Comedy-Star aus den Vereinigten Staaten: Fran Drescher, in der Hit-Serie "Die Nanny" als Fran Fine, welche es in insgesamt 146 Folgen und ganzen 6 Staffeln ordentlich krachen ließ, um schließlich ihren geliebten Maxwell Sheffield zu ehelichen, hat ein neues Sitcomprojekt.

Interims-Schwierigkeiten
An den Erfolg der alten Serie anzuknüfen ist sicherlich nicht einfach. In der Zwischenzeit gab es auch eine weitere Comedy, welche ganz auf Fran Drescher zugeschnitten war. "Living with Fran" - eine flippige Mutter und ihr jüngerer Freund konnten allerdings im TV nicht punkten, die Serie wurde auch innerhalb von nur zwei Jahren abgesetzt. Den deutsche Fernsehezusehern ist es auch nicht bewusst, dass ihre Stimme im Original kaum zu ertragen war - viel zu piepsig und zu hoch deichselt Fran Drescher ihre schlagkräftigen Witze.

Midlife-Crisis
Doch Fran Drescher gab nicht auf. An der Seite von Rosie O`Donnell gibt es jetzt ein neues Serien-Comeback, welches durch den interessanten Plot aufgehen könnte. Gemäß der Statistik, dass reifere Frauen in New York offenbar als Zusehermagnet gelten, hat das amerikanische intouch-Magazin jetzt bekanntgegeben, dass die Serie "In the New Thirty" heißen wird. Die beiden Damen verkörpern darin zwei ehemalige Highschool-Freunde, welche im selben Gebäude-Komplex in Manhattan leben und gänzlich verschiedenen Lebensweisheiten fröhnen. Die Union der beiden Darstellerinnen könnte aufgehen - nun sehen wir Fran gottseidank wieder auf dem Bildschirm.

Bildcredit: PPS, Photo Press Service Vienna

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.