Filmtipps zum Valentinstag: romantisch, traurig, skurril Filmtipps zum Valentinstag: romantisch, traurig, skurril

Liebesfilme

© AP

© AP

Filmtipps zum Valentinstag: romantisch, traurig, skurril

Die Qual der Wahl
Liebesfilme gibt es viele, dieses Genre ist äußerst beliebt, im Kino zu schmachten ist zeitlos.
Doch welche Love-Story ist die richtige für den Valentinstag?
Ein traurig-schöner Streifen, der die Wangen triefen lässt vor lauter Tränenbächen?
Oder doch lieber coole Love-Action mit einem starken Power-Pärchen?
Lassen Sie sich von unserer Liste in die Valentinstags-Filmwelt verführen.

Hier haben wir die Auswahl:

Platz 10: "Buffy" (1997-2003)
Diese Serie ist etwas für Pärchen, die es gern gruselig mögen und doch Sinn für wahre Gefühle haben. Zwischen Dämonenfights und Vampirkämpfen lieben sich die Jägerin Buffy und der Vampir Angel manchmal fast zu intensiv. Durch den Liebesakt mit ihr wird der sonst so zahme Angel nämlich zum rasend-bösen Angelus... Hinreißende Darsteller, mitreißende Dramaturgie und ein Soundtrack, der wahre Romantik-Perlen beinhaltet, runden das gänsebehäutende Serien-Erlebnis ab.

Platz 9: "WALL-E" (2008)
Jaja, dieser kleine, blechige Roboter hat sich heimlich in unsere Herzen geschlichen. Ob es wohl deswegen ist, weil die Liebe zu seiner Eve so gar nicht rostig ist? Dieser Tipp ist nicht nur was für die Kleinen, sondern für verspielte Liebespaare, die gerne das große Kind im anderen entdecken wollen.

Platz 8: "Der seltsame Fall des Benjamin Button" (2008)
Ladies, nicht nur Brad Pitt ist ein Argument für diesen hinreißenden und abgrundtief traurigen Film (Gerüchten ist zu entnehmen, dass nach Besuch dieses Kinofilms Paare alles hinschmissen um in einem südlichen Land ein neues Leben anzufangen). "Benjamin Button" ist für jedes Liebespaar etwas, das es mit lebenslanger Liebe und Sorge um den anderen ernst nimmt (egal ob hier oder als Auswanderer). Taschentücher besorgen!

Lesen Sie auf der nächsten Seite weiter!

Platz 7: "Mamma Mia!" (2008)
Jetzt wird es wieder lustiger, aber bleibt romantisch. Das Musical spielt auf einer wunderbaren griechischen Insel, hat einen fetzigen ABBA-Sound und Darsteller, die sich für ihr Publikum gern verbiegen. Für Zweisame, die gute Laune wollen und eventuell noch ein Ziel suchen auszuwandern (siehe Platz 8).

Platz 6: "Love Story" (1970)
Der Klassiker unter den Love-Drams. Mann trifft Frau, sie verlieben sich heftig und... der Rest ist für Valentinstagsstunden, die eine oder mehr Tränen vertragen. Ein Muss-Film für cineastische Paare.

Platz 5: "True Romance" (1993)
Dieser Streifen, an dem Quentin Tarantino mitwirkte ist so etwas wie der Liebesfilm-Klassiker der MTV-Generation. Kultiges Pärchen macht sich auf den Weg nach Hollywood um einen Deal zu machen. Davor rettet Clarence seine Alabama vor ihrem Zuhälter. Klingt schräg? Ist es. Und charmant. Und witzig. Und ehrlich romantisch. Und was für Pärchen, die schon alles gesehen haben. Übrigens: Brad Pitt, noch fast unbekannt zu diesen Zeiten, hat einen Gastauftritt.

Platz 4: "Casablanca" (1942)
Die Zeit, die Kostüme, die Blicke. Alles spricht für diesen Film. Wenn Sie als Pärchen zu den "üblichen Verdächtigen" gehören und ihrem Partner nicht nur "auf die Augen schauen" wollen, dann leihen sie sich "Casablanca" aus und verbringen Sie den Valentinstag mit Bogey und Ingrid.

Lesen Sie auf der nächsten Seite weiter!

Platz 3: "Die zauberhafte Welt der Amelie Poulain" (2001)
Ein idealer Film, um danach mit rosaroter Brille herumzulaufen. Wir lieben Amelie und ihre Welt, und das was wir von ihr Lernen können. Nämlich: mehr Liebe. Geben, nehmen, wie auch immer. Ideal für jeden, der den Film noch nicht gesehen hat.

Platz 2: "Brokeback Mountain" (2005)
Traurig, nur zum Weinen ist dieser Streifen. Und doch eine so schöne Liebesgeschichte, die sich über Jahre und trotzdem viel zu kurz zieht. "Romeo und Julia" ohne ihr, aber mit einem zweiten Romeo: Eine Liebe, die nicht "sein darf" ist das Thema; zwei Männer die sich aufrichtig lieben. Großes Gefühlskino für Paare, die dem grandiosen Jungschauspieler Heath Ledger nachtrauern, der nur 28 werden durfte.

And the winner is...
Ähm, are...

Lesen Sie auf der nächsten Seite weiter!

Platz 1: "Dirty Dancing" (1987), "Vom Winde verweht" (1939) und "Titanic" (1997)
Ein Gewinner war nicht zu ermitteln, handelt es sich doch bei diesen Filmen um die romantischsten, die es gibt. Und trotz der drei gekürten Winner, gäbe es noch immer viele zu nennen.

"Dirty Dancing" (1987)
Für musikalische Pärchen, die den richtigen Hüftschwung suchen und wissen: "mein Baby gehört zu mir". Absolut großartiger Soundtrack, Darsteller sind zum Niederknien, ein Valentinstagsgenuss, zarter als schmelzende Pralinen.

"Vom Winde verweht" (1939)
So wie sich die keck-bissige Scarlett durch den amerikanischen "Civil War" quält, in den Kriegswirren Hunger leiden muss und doch nie den Glauben an sich selbst verliert macht den Film zum sehenswerten Genuss. Filmfans, die nichts gegen ein wenig Nachhilfe in Geschichte haben und Geigen-untermalte Romantik mögen, lieben diesen Klassiker!

"Titanic" (1997)
An dieser Stelle muss wohl nicht mehr erklärt werden, was diesen romantischsten aller Katastrophenfilme so sehenswert macht: Ein Schiff, eine große, die wahre Liebe, ein Eisberg. Für Liebespaare die nicht genug von dieser dramatischen, teuer-inszenierten Leinwand-Schmachterei im eiskalten Ozean kriegen können.

Fotos: (c) imdb.com, AP

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.