Flakturm als Kunstzentrum?

Konflikt

© APA/ROLAND SCHLAGER

Flakturm als Kunstzentrum?

Streit. Der Flakturm im Wiener Arenbergpark soll, geht es nach den Plänen des Museums für Angewandte Kunst, zum Contemporary Art Tower für die Kunst des 21. Jahrhunderts werden. Entwürfe der renommierten US-Künstler Jenny Holzer und James Turrell sollen zu seinem „bleibenden Teil der architektonischen Struktur“ werden.

Ob das Projekt realisiert wird, ist aber mehr als unsicher, weil die Stadt erst nach einer Volksbefragung über die Flächenwidmung entscheiden will. Die Bürgerinitiative Rettet den Arenbergpark will den Umbau verhindern; unter anderem, weil sie befürchtet: „Mit den (Besucher-)Massen besteht die Gefahr der Bettler, Diebe, Suchtszene.“ Dietmar Steiner, Direktor des Architekturzentrums, hält das Projekt für „inhaltlich fragwürdig“.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.