Frauen-Power beim Cirque

„Amaluna“-Premiere

Frauen-Power beim Cirque

„Amaluna ist ein Tribut an die Stimme der Frauen“, erklärt Kreativdirektor Fernand Rainville die neue Cirque-du-Soleil-Show. Und er verspricht eine so spektakuläre wie poetische Reise auf eine geheimnisvolle Insel der Göttinnen.

Das packende Zirkus-Spektakel des Cirque du Soleil feiert morgen im Grand Chapiteau, das wieder in Neu Marx in Wien aufgeschlagen wird, seine Österreich-Premiere.

Götinnen. Die Story: Auf der Insel der Göttinnen inszeniert deren Königin Prospera für ihre Tochter ein Ritual, mit dem diese in die Welt der Erwachsenen eingeführt wird: Amaluna.

Action. Im Mittelpunkt der Show, die sowohl von Mozarts Zauberflöte als auch Shakespeares Sturm beeinflusst ist, steht eine rotierende Bühne, die Insel. Insgesamt 48 ­ArtistInnen sorgen für atemberaubende Flugeinlagen, Menschenpyramiden- und Stufenbarren-Action. Zur Auflockerung sorgt zwischen den zwölf Shownummern ein liebestolles Clown­pärchen für Lacher.

Amaluna gastiert bis einschließlich 17. April in Wien/Neu Marx.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.