Frida & Wally stahlen allen die Show

Die Top-Museen 2010

Frida & Wally stahlen allen die Show

Der Platz vorm BA Kunstforum auf der Wiener Freyung wirkt dieser Tage fast menschenleer – die schon gewohnten allmorgendlichen Schlangen vor der Frida-Kahlo-Ausstellung, die Anfang Dezember ihre Pforten schloss, fehlen. Die Bilanz, die Kunstforums-Chefin Ingried Brugger ziehen kann, ist gewaltig: 362.000 sahen die Bilder der Schmerzens- und Powerfrau. Das ist Platz 1 in den Wiener Museums-Charts und wohl mit ein Grund, dass das Kunstforum nun doch nicht in ein kleineres Quartier übersiedeln muss. Derzeit läuft auf der Freyung eine Birgit-Jürgenssen-Retrospektive.

Albertina
Bisher 277.000 frequentierten die sensationelle Albertina-Ausstellung über Michelangelo, die noch bis 9. Jänner geöffnet hat. Sogar noch darüber liegt die Picasso-Schau (bis 16. Jänner). Fürs neue Jahr sind alle Albertina-Highlights fix: Am 17. bzw. 27. Jänner eröffnet Direktor Klaus Albrecht Schröder die beiden Pop-Art-Ausstellungen über Mel Ramos und Roy Lichtenstein. Im März startet eine Exposition über die klassische Moderne und im Juli eine über Malerstars der Gegenwart (Hirst, Baselitz, Richter, Kiefer). Am 8. November wird eine René-Magritte-Schau magnetisieren.

Leopold Museum
Neben Frida war heuer Schieles Wally der Kunst-"Star“. Ihre Enthüllung durch Elisabeth Leopold im Leopold Museum bewegte die Öffentlichkeit. Der Eintritt in die noch bis 9. Jänner laufende Cézanne – Picasso – Giacometti-Ausstellung kostet ab sofort nur die Hälfte (5,50 Euro).

Autor: Christoph Hirschmann
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.