Friedenslied: Jüdin und Araberin singen gemeinsam

Songcontest 2009

© you tube

Friedenslied: Jüdin und Araberin singen gemeinsam

Jüdisch-arabisches Duo
Israel will erstmals ein jüdisch-arabisches Duo zum Eurovision Song Contest schicken. Israelische Medien berichteten, Israel solle bei dem Wettbewerb im Mai in Moskau von der international bekannten Sängerin Noa und der christlichen Araberin Mira Awad vertreten werden. Dies habe ein zuständiger Ausschuss der nationalen Fernsehanstalt (IBA) am Vortag entschieden.

Aktiv in Friedensbewegung
Die israelische Zeitung "Maariv" schrieb, die von jemenitischen Juden abstammende Sängerin Noa, die in Israel als Achinoam Nini bekannt ist, habe auf der Zusammenarbeit mit Awad bestanden. Die Schauspielerin und Musikerin Awad hatte in der Vergangenheit bereits mit Noa bei musikalischen Friedensprojekten kooperiert. Beide gelten als sehr aktiv in der Friedensbewegung.

Beatles-Hit
Noa und Awad haben gemeinsam den Beatles-Hit "We can work it out" (Wir können es lösen) im orientalischen Stil aufgenommen, der auch auf der Video-Plattform Youtube zu sehen ist. Das israelische Publikum soll in Kürze bei einer Sondersendung entscheiden, mit welchem Lied die Sängerinnen bei der Eurovision antreten. Es kann dabei unter drei Möglichkeiten auswählen.

Foto: (c) YouTube

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.