Georg Danzer: Gold für Abschieds-CD Georg Danzer: Gold für Abschieds-CD

Späte Ehre

© Universal Music

© Universal Music

Georg Danzer: Gold für Abschieds-CD

„Der Schurli war heute ganz sicher unter uns.“ Sang Wolfgang Ambros am Samstag, 28.3. beim Wien-Comeback seinem „besten Freund“ Georg Danzer mit Lass mi amoi no d’Sunn aufgeh’ segn und Weiße Pferde ein emotionelles Tribute, so gab’s gestern posthum eine Goldene Schallplatte für Danzer. Im Lokal von Schützling Beckermeister wurde der größte Songwriter Österreichs für über 10.000 verkaufte CDs seines grandiosen Abschieds-Konzertes Und manchmal kann’s auch regnen ausgezeichnet. Symbolisch um 19.46 Uhr – zur Erinnerung an Danzers Geburtsjahr.

Späte Ehre
Am 16. April ist die schon schwer von seinem Lungenkrebs-Leiden gekennzeichnete Austropop-Legende in der Wiener Stadthalle ein letztes Mal mit seinen Freunden auf der Bühne gestanden. Von Willi Resetarits (Da oide Wessely) über Marianne Mendt (Wird scho werden) bis Andy Baum (Schau Schatzi) reichte die Liste der Gratulanten zum 60er. Und natürlich gab’s dabei auch die heiß ersehnte A3-Reunion mit Rainhard Fendrich und Wolfgang Ambros. „Das sollten wir öfter tun“, meinte Danzer damals auf der Bühne. Doch dazu kam es nicht mehr – am 21. Juni 2007 erlag er dem Krebs. Posthum „feiert“ er nun seine größten Erfolge: Erstmals ging eine Danzer-CD in die Top 3 der Austria-Top-40 – und jetzt gibt’s auch Gold.

Foto: (c) Universal Music

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.