Grammy-Gala findet jetzt definitiv statt

Musik-Gala

© Luke McGregor

Grammy-Gala findet jetzt definitiv statt

Amy Winehouse sollte sich diese positive Nachricht nach den jüngsten Drogeneskapaden vielleicht zu Herzen nehmen: Gleich 6-fach ist die talentierte Sängerin für den Grammy-Award nominiert und hat beste Chancen, den begehrten Musikpreis auch zu gewinnen. Kritiker fragen sich jetzt schon, wie sie es bei ihrer derzeitigen Verfassung wohl schaffen würde, die Trophäe während der Gala auch entgegenzunehmen..

"Good News"
Gute Nachrichten für alle Grammy-Fans: Die Verleihung der begehrten Musikpreise am 10. Februar wird trotz des Autorenstreiks in Hollywood stattfinden. Der Verband der Drehbuchschreiber gab am Dienstag bekannt, dass bei der Preisvergabe keine Streikposten aufgestellt werden. Ein Boykott der Grammy Awards hätte viele Stars davon abhalten können, an der Show teilzunehmen. Beyoncé und die Foo Fighters haben ihren Auftritt ungeachtet des Streiks schon vorab bestätigt.

Künstler müssen Dankesreden "improvisieren"
Die Organisation der US-Plattenindustrie, die den Preis zum 50. Mal vergibt, zeigt sich "erfreut" über die Entscheidung des Autorenverbandes (WGA), die Show von dem laufenden Streik auszunehmen. Am Dienstag gab es aber noch kein grünes Licht der WGA-Gewerkschaft für ihre Mitglieder, aktiv an der Grammy-Show mitzuwirken und Bühnendialoge und Reden zu schreiben. So werden die Stars ganz ungewohnt auf der Bühne improvisieren und sich ihre Texte selbst ausdenken. US-Rapper Kanye West führt mit acht Nominierungen das Kandidatenfeld an. Die Preise werden am 10. Februar bei einer im US-Fernsehen live übertragenen Galaveranstaltung in Los Angeles überreicht. Bleibt abzuwarten, wie sich Winehouse benimmt, wenn sie ihre "Dankesrede" von sich gibt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Mehr kultur-News

24. Ausgabe

Life Ball 2017: Alle Infos

So kommen Sie mit uns zu Karten für das Mega-Event!

"Die Perser"

Blut und Tränen im Krieg

Aischylos-Drama in einer radikalen Inszenierung.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.