"> Grammys: Eminem jagt Jackson Rekord
Grammys: Eminem jagt Jacko-Rekord

Zehn Nominierungen

Grammys: Eminem jagt Jacko-Rekord

Geht’s nach dem Grammy-Komitee, dann steht der Musiksuperstar des Jahres schon fest. Skandalrapper Eminem (Stan) darf mit den Hits der CD Recovery am 13. Februar 2011 in Los Angeles gleich auf zehn Grammys hoffen. Nur Michael Jackson war 1984 öfter nominiert! Und gewann damals mit Thriller gleich acht der 12 möglichen Preise. Eminem, der in seiner 13-jährigen Karriere schon elf Grammys und einen Oscar (Lose Yourself) einfuhr, tritt nun aber nicht nur in gleich fünf (!) Rap-Kategorien an, er ist auch für die drei wichtigsten Preise nominiert: Album des Jahres, Song und Record des Jahres (siehe Infokasten rechts).

Konkurrenz
Ist in den Hauptkategorien die Country-Band Lady Antebellum Eminems größte Konkurrenz, so könnte ihm bei der 53. Grammy-Zeremonie auch ein Newcomer die Show stehlen. R&B-Jüngling Bruno Mars, der mit der Schmuseballade Just The Way You Are jüngst die Spitze der Austria Top 40 eroberte, ist siebenmal nominiert. Je sechsmal hoffen dürfen Lady Gaga, Jay-Z und Lady Antebellum.

Grammy für Jacko
Sind mit Eric Clapton, Barbra Streisand oder Robert Plant wieder die üblichen Verdächtigen nominiert, so gibt es bei gleich 109 Kategorien auch jede Menge Skurrilitäten: Woody Allen und Michael J. Fox sind für Best Spoken Word nominiert, Robin Williams für Comedy und Emma Thompson für die Kinder-CD Nanny McPhee Returns. Auch Michael Jackson könnte posthum noch einen Grammy erhalten – für den Pop-Hit This Is It.

Autor: (zet)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.