Grande Finale auf der Bühne

Serafin & Schenk

Grande Finale auf der Bühne

Grande Finale: Nur noch drei Mal läuft der Publikumsrenner Schon wieder Sonntag mit Otto Schenk und Harald Serafin in den Kammerspielen. „Im Ensemble herrscht Trauer, dass diese ewig ausverkaufte Produktion jetzt zu Ende geht“, sagt Serafin. Auch dass die beiden Publikumslieblinge nun wieder getrennte Wege gehen, bedauert er: „Der Otti hat meine Karriere immer befeuert.“

Starkes Herz. Wie es weitergeht? „Mr. Wunderbar“, der am 24. Dezember seinen 85er feierte und auf eine Ausnahme-Vita als charismatischer Operettenstar und Mörbisch-Intendant zurückblickt – der aber auch Rückschläge wie Krebs und letzten Sommer eine schwere Lungenentzündung meistern musste („ich habe ein starkes Herz“) –, sieht die Zukunft entspannt: „Das Wichtigste ist, die Downs im Leben gut zu überstehen.“ Und – karrierebezogen: „Irgendwem wird es schon einfallen, bei mir anzuklopfen.“

Familie. Unterstützung fand der Zampano stets im intakten Freundeskreis und bei der „gut funktionierenden Familie“. Sohn Daniel organisiert gerade den New Yorker Opernball, und Tochter Martina feiert heute – neben Jonas Kaufmann – im Pariser Lohengrin Premiere.
Christoph Hirschmann

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.